Kambodscha und Siem Reap haben viel mehr zu bieten, als nur die Tempel von Angkor. Zugegeben, Angkor als weltweit größte Stadt der Antike ist wahrlich beeindruckend. Doch es lohnt sich, die Stadt Siem Reap samt Umgebung und ihre Menschen näher kennenzulernen. Denn immer noch reisen viele nur für ein bis drei Tage nach Siem Reap. Meist um in einem straffen Programm einen Angkor Tempel nach dem anderen zu besichtigen. Spätestens ab dem 5. Tempel ist man vor lauter – ich sag mal salopp ausgedrückt – „Steine Gucken“ oft kaum noch aufnahmefähig für die vielen Geschichten, die der Tourguide aus uralten Zeiten zu erzählen weiß. Zumal die ungewohnte Hitze ihr Übriges tut.

Liste mit 100 Tipps für deinen Aufenthalt in Siem Reap und Umgebug!

Um dich zu inspirieren, findest du hier eine Liste mit 100 Dingen, die du in Siem Reap und Umgebung unbedingt tun „musst“. Warum eigentlich 100? Nun ja, zu Beginn waren es 15 Punkte, die waren aber rasch zusammengetragen. Und auch 25 und selbst 30 gingen mir leicht von der Hand. So habe ich beschlossen direkt eine 100 Punkte Liste zu erstellen und sie zu veröffentlichen. Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern und vielleicht hast du ja selbst den einen oder anderen ultimativen Tipp – dann schreib mir gern in den Kommentaren und ich nehme deinen Tipp mit auf.

  1. Besuche die Tempel von Angkor zur Tag- und-Nacht-Gleiche
  2. Schließe Freundschaft mit Kambodschanern
  3. Halte nach einem Lieblings Tuk-Tuk Fahrer Ausschau
  4. Probiere ein ungewöhnliches Frühstück am Pshar Leu Markt in Siem Reap
  5. Lass dich von einem Mönch oder einer weißen Nonnen segnen. Für eine Spende bekommst du ein rotes Bändchen um das Handgelenk begleitet mit einem Gebet für ein gesundes und langes Leben
  6. Kaufe eine wiederbefüllbare Flasche aus dem Projekt „Refill no Landfill“ und unterstütze damit die Vermeidung von Plastik
    Refill not Landfill Siem Reap - wiederbefüllbare Flasche
  7. Zeige deine Gesangskünste bei einer Karaoke Session
  8. Gönne dir exquisite Drinks zur Happy Hour im Shinta Mani Hotel
  9. Probiere Sampeah, die kambodschanische Art der Begrüßung
  10. Teste deinen Mut und probiere Insekten bei einem Straßenhändler
  11. Kaufe Souveniers von erwachsenen Straßenhändlern, um sie und ihre Familien zu unterstützen
  12. Besichtige die Seidenfarm außerhalb von Siem Reap
  13. Genieße eine Rocher Praline im Blue Pumpkin Cafe
  14. Schau dir den atemberaubenden Sonnenaufgang von einem Hügel aus an
  15. Schmause dein Mittagessen in einem Hängemattenrestaurant
  16. Besuche das Konzert von Dr. Beat Richner  [update März 2017] Leider ist Dr. Beat Richner schwer erkrankt. Die Konzerte finden nicht mehr statt.
  17. Gehe Blut spenden
  18. Sei zu Gast bei einer kambodschanischen Familie in Siem Reap
  19. Besuche die atemberaubende Zirkusdarbietung von Phare
  20. Lass dir die Haare bei einem kleinen Friseur schneiden
    Alles da: Spiegel, Kamm, Bürste & Co.
  21. Erkunde die Umgebung von Siem Reap bei einer Tour mit dem Bienendoktor
  22. Besuche das Angkor National Museum
  23. Besuche direkt nebenan die T-Galleria, das neue Shoppingcenter mit Luxusgütern
  24. Schau dir wunderschöne Schmetterlinge in der Schmetterlingsfarm an
  25. Besuche den Markt der Angkor Handicraft Accociation
  26. Bereite dein eigenes Essen zu und nehme dazu an einem Kochkurs teil, zum Beispiel im Le Tigre de Papier
  27. Mache einen Ausflug nach Phnom Kulen und besuche den großen schlafenden Buddha
  28. „Pack die Badehose ein“ und gehe am Wasserfall vom Phnom Kulen schwimmen
  29. Schau dir den Sonnenuntergang von einem der 34 Hotspots im Angkor Park an
  30. Unternimm eine Fahrradtour
  31. Fliege mit einem Helikopter über Angkor und Siem Reap
  32. Lösche deinen Durst mit Kokosnusswasser
  33. Probiere das Essen von einem kleinen Straßenhändler
  34. Mach mit bei einem Khmer Massage Kurs
  35. Kaufe deine Souveniers beim „Made in Cambodia Market“
  36. Bestell dir im Restaurant Lok Lak und/oder Wasserspinat
  37. Fahre mit der Bambusbahn von Kambodscha
  38. Gehe in das Geschäft Friends ‘N’ Stuff und kaufe dort etwas ein
  39. Gönne dir direkt nebenan ein tolles Essen im Restaurant Marum
  40. Statte dem Hard Rock Café einen Besuch ab
  41. Gönne deinen Füßen eine Fischmassage
    Doktorfische knabbern an überschüssigen Hautpartikeln
  42. Mache einen Ausflug über den Tonle Sap See
  43. Besuche eine Pagode, zum Beispiel die Kong Moch Pagode im Süden von Siem Reap
  44. Helfe mit beim Reisanbau
  45. Fahre mit einer Gondel durch den Dschungel
  46. Reise während der Regenzeit nach Kambodscha
  47. Nimm an einer Foodtour teil
  48. Besuche das Angkor Center for Conservation and Biodiversity
  49. Lerne die Tradition von kambodschnischem Kunsthandwerk kennen
  50. Nimm an einer Töpferstunde im Khmer Ceramics Fine Arts Centre teil
  51. Spaziere den Fluss entlang
  52. Gehe jeden Tag in ein anderes Restaurant
  53. Lerne ein paar Worte der Khmer Sprache
  54. Mache eine Quadtour
  55. Spiele Minigolf auf der Anlage von Angkor Wat Putt
  56. Gehe zum Lunch oder Dinner ins HAVEN Restaurant und unterstütze damit die Ausbildung von kambodschanischen Jugendlichen
  57. Lauf mit beim Angkor Halb-Marathon
  58. Besuche den Unterricht in einer Schule oder Universität
  59. Schwinge dich mit „Flight of the Gibbons“ durch den Dschungel
  60. Mache eine Jeep Tour
  61. Besuche die Show „Smile of Angkor“
  62. Lass dich im ABBA Cafe kulinarisch verwöhnen
  63. Gehe ins Landminenmuseum
  64. Lass dich vom Tal der 1000 Lingas verzaubern
  65. Besuche den Beng Mealea Tempel
  66. Mach mit beim Fahrradspektakel „Angkor Wat Bike4Kids“ für einen guten Zweck
  67. Gehe im Westlichen Baray schwimmen
  68. Probiere unbedingt Amok, das kambodschanische Nationalgericht
    Khmer Amok - Haven Restaurant
  69. Besuche eine Apsara Vorführung
  70. Feiere Susdei Chnam Thmei das kambodschanische Neujahrsfest
  71. Schau dir bei einer Bootsfahrt die schwimmenden Dörfer auf dem Tonle Sap See an
  72. Gönn dir einen Cupcake im Bloom Café und unterstütze damit das Trainingskonzept für kambodschanische Jugendliche
  73. Gehe auf kulinarische Entdeckungreise im Butterfly Gardens Restaurant, dort kannst du wunderschöne Schmetterlinge bewundern
  74. Spiele ein Spiel mit kambodschanischen Kindern
  75. Nimm an einer Tour von Artisans Angkor teil
  76. Besuche an einem Tag nur die Wats und Pagoden in Siem Reap
    Wandmalerei Pagode in Siem Reap
  77. Besuche das neue Angkor Panorama Museum
  78. Nehme Kontakt zu einer NGO vor Ort auf und spende
  79. Besuche das neue Artbox Museum
  80. Kaufe ein Bild in der Khmer Kids Galerie und unterstütze damit die Projekte der Small Art School
  81. Erobere das Umland auf dem Rücken eines Pferdes von der The Happy Ranch Horse Farm
  82. Genieße ein Frühstück, Mittag- oder Abendessen im New Leaf Eatery. Aus dem Erlös unterstützt das Restaurant mehrere Projekte in und um Siem Reap.
  83. Besuche den Prek Toal Bird Sanctuary Vogelpark
  84. Esse Spaghetti Carbonara im Meng Cafeund bestelle ganz liebe Grüße :-) 
  85. Schnapp dir einen Tuk Tuk Fahrer für eine Foto-Safari rund um Siem Reap
  86. Tauche ein in das Nachtleben rund um die Pub-Street
  87. Besuche den Angkor Night Market
  88. Besuche das Sam Veasna Center for Wildlife Conservation
  89. Trinke einen Cocktail auf der wunderschönen Terrasse des Terrasse des Elephant Hotels und genieße die Aussicht
  90. Gönn dir einen Hauch von Luxus und trinke einen Tee im Hyatt
  91. Probiere die ungewöhnlichen Speisen im Bugs Cafe.
  92. Der ultimative Tipp für Schokis: Genieße eine Mousse au Chocolate in der Beatnik Bar – schmeckt gigantisch!
  93. Probiere auf dem Markt frisch gepressten süßen Rohrzuckersaft
  94. Mach den Kambodschanern eine Freude und schenken ihnen ein ausgedrucktes und laminiertes Foto, welches du von ihnen gemacht hast
  95. Probiere das kambodschanische Frühstück: eine Suppe
  96. Besuche das Chita’s Restaurant im Angkor Park – und bestell ganz liebe Grüße von mir :-) 
  97. Kaufe original kambodschanischen Kampot Pfeffer für dich oder als Souvenier – Kambodscha ist für diesen Pfeffer berühmt
  98. Probiere die Samen der Lotuspflanze – sie schmecken leicht nussig
  99. Genieße ein Essen im New Hope Training Restaurant – mit dem Erlös wird eine medizinische Einrichtung und eine öffentliche Schule unterstützt
  100. Flaniere durch den königlichen Garten und beobachte die Fledermäuse
  101. Erkunde Siem Reap und das Umland mit einem E-Bike
  102. Leih dir ein Fahrrad bei The White Bycicles aus und unterstütze damit Projekte wie z.B. die Giant Puppets.
  103. Halte dich mehr als drei Tage in Siem Reap auf :-)

Weitere Infos für deinen Aufenthalt in Siem Reap

In diesen Artikeln findest du noch weitere Informationen hier bei Visit Angkor für deinen Aufenthalt in Siem Reap:

Hotelsuche

Hotel für deine Kambodscha-Reise buchen

Vielleicht hast du ja noch kein Hotel für deine Kambodscha-Reise, dann kannst du hier direkt bei booking.com* stöbern und buchen:



Booking.com

Oder du schaust bei agoda.com* dort gibt es ebenfalls tolle Angebote.

Bei Links mit einem * handelt es sich um einen Affiliate Link (Werbelink). Wenn dir mein Blog gefällt und du etwas über einen Affiliatelink kaufst, buchst oder abonnierst, bekomme ich vom Anbieter eine kleine Provision. Für dich entstehen selbstverständlich keine zusätzlichen Kosten.

Dir gefällt, was du hier liest? Abonniere meinen Blog und trage gleich deine E-Mail Adresse hier ein. Du bekommst dann alle neuen Artikel direkt an dein Mailpostfach gesendet:

Ein Service von Google FeedBurner

Hat dir der Beitrag und die Liste gefallen? Dann folge einfach Visit Angkor auf Facebook. Dort findest du noch weitere Beiträge über Kambodscha. Auch freue ich mich über eine Bewertung. Die Sternchen sind hier direkt unter den Social Media Buttons. Über Kommentare freue ich mich natürlich auch und wenn du auch einen Tipp hast, her damit! Ich freu mich drauf, dankeschön :-)

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...