In der Kategorie Sprache gab es zuletzt einen Artikel über die kambodschanische Begrüßung mit kleiner Unterhaltung – hier dreht sich jetzt alles um das Thema Shopping :-) Vor allem in Städten wie Siem Reap wirst Du einer Vielfalt von Shopping-Angeboten in allen möglichen Preisklassen begegnen. Nicht selten wechseln Dollar die Besitzer. Beglücken uns Touris ein ums andere Souvenier, Kleidungsstück, exotische Gewürz & Co. .

Also, nix wie ran an die Khmer-Sprache für Dein ultimatives Shopping-Erlebnis!

Kleidung -> 
samliekbumpeak

Keine Ahnung, warum ausgerechnet der Begriff „Kleidung“ so ellenlang in der Khmer Sprache ist. Übrigens: Einen handgeschneiderten Maßanzug für den Herrn gibt es bereits für 150 $. Oder ein apartes Kleid im Khmer Stil für die Dame.

samliekbumpeak anhören

„Kleidung“ in der Khmer Sprache
Schneiderin bei ihrer kunstvollen Handarbeit in Siem Reap
Schneiderin bei ihrer kunstvollen Handarbeit in Siem Reap

Wo kann ich Kleidung kaufen? ->
tear knhom arch tinh saomliekbumpeak nov ti na?

Die Khmer-Sprache hat keine Fragepronomen wie „was“, „wo“ und „wie“. Das Wort „tear“ am Anfang eines Satzes bedeutet, dass es sich um eine Frage handelt. Wenn Du nach etwas für Dich selbst fragst, folgt an zweiter Stelle im Satz das Wort knhom = „ich“.

tear knhom arch tein saomleakbumpek nov ti na? anhören:

„Wo kann ich Kleidung kaufen“ in der Khmer Sprache

Bestimmte Kleidungsstücke

Du kannst „saomliekbumpeak“ – also Kleidung – gegen andere Begriffe tauschen. Zum Beispiel:

T-Shirt -> 
ouv yeut

Kambodscha zählt zu den größten Herstellern an T-Shirts weltweit. Es wird davon ausgegangen, dass jedes 10te Shirt aus Kambodscha stammt.

ouv yeut anhören

„T-Shirt“ in der Khmer Sprache

Hose ->
khau

Um zum Zentrum von Angkor Wat aufzusteigen, brauchst Du unbedingt angemessene Kleidung. Dazu gehören bedeckte Knie und Schultern. Wenn Du noch keine lange Hose hast, kannst Du sie mit „khau“ auf dem Markt kaufen und punkten :-)

khau anhören

„Hose“ in der Khmer Sprache

Hut -> 
muok

Ein Hut schützt Dich vor der brütenden Hitze. Beim Betreten eines Hauses oder einer Pagode solltest Du Deine Kopfbedeckung allerdings abnehmen.

muok anhören

„Hut“ in der Khmer Sprache
Nachtmarkt in Siem Reap
Ein Souvenierstand am Night-Market in Siem Reap

Rock ->
samput

Traditionell tragen Kambodschanerinnen lange Röcke, die bis zur Wade gehen. Bei Feierlichkeiten – Hochzeiten, Feiertage – kannst Du vielerorts Kambodschanerinnen in ihrer traditionellen Kleidung sehen.

samput anhören

„Rock“ in der Khmer Sprache

Schuhe -> 
sbeak jeung

Beim Betreten eines Hauses oder einer Pagode sollten die Schuhe ausgezogen werden.

sbeak jeung anhören

„Schuhe“ in der Khmer Sprache

Schmuck -> 
kreung aleng ka

Kambodschaner lieben Schmuck. Dabei gilt: Je mehr es glitzert, umso besser – insbesondere bei Frauen!

kreung aleng ka anhören

„Schmuck“ in der Khmer Sprache
"No Waste" Stand im Made in Cambodia Market
Stand am „Made in Cambodia“ Market mit Schmuck aus wiederverwertbaren Abfällen

Sonnebrille -> 
vean ta

Sonnenbrillen sind sehr beliebt unter Kambodschanern – allerdings wird das Tragen von Sonnenbrillen in Tempeln und Pagoden nicht gern gesehen.

vean ta anhören

„Sonnenbrille“ in der Khmer Sprache

Die Preisverhandlung in der Khmer Sprache

Sobald Du etwas gefunden hast, was Dir gefällt, geht’s direkt in die Preisverhandlungen oder Du fragst erst einmal nach anderen Größen oder Farben.

Wie ist der Preis? – >
tear vea maen domlei pun man?

Zu einem Einkauf auf dem Markt gehört das Handeln einfach dazu. Dabei kannst Du ruhig etwas niedriger beginnen. Oft gibt es Konkurrenten, die das Gleiche anbieten, sodass Du auch zum nächsten Stand gehen kannst. Dort beginnt das Handeln dann von Neuem … :-)

Auch wenn Riel die Landeswährung in Kambodscha ist: Die Kambodschaner lieben Dollarscheine. Als Antwort wirst Du also so gut wie immer „brak dollar“ hören.

tear vea maen domlei pun man? anhören

„Wie ist der Preis“ in der Khmer Sprache

TIPP
Im örtlichen Jargon wird kaum jemand „tear vea maen domlei pun man“ sagen. Probier es einfach mit „pun man?“ oder noch besser mit „man?“ Damit gehörst Du schon zu den waschechten Kambodschanern :-)

Ich möchte das kaufen -> 
knhom tchong tein muy nigh

Benutze die rechte Hand, um auf etwas zu zeigen. Bei Gesten, die sich auf andere Personen richten, halte immer Deinen Handrücken nach oben.

knhom tchon tein muy nigh anhören

„Ich möchte das kaufen“ in der Khmer Sprache

Können Sie mit dem Preis bitte etwas heruntergehen? -> 
tear neak arch banh chos dom lei ban te?

Die meisten Fragen beginnen mit dem Wort „tear“ am Anfang eines Satzes. Das Wort „tear“ am Anfang eines Satzes bedeutet, dass es sich um eine Frage handelt.

tear neak arch banh chos dom lei ban te? anhören

„Können Sie mit dem Preis bitte etwas heruntergehen“ in der Khmer Sprache
Handeln gehört zum Einkaufen auf kambodschanischen Märkten
Die Marktfrau freut sich sichtlich, dass wir uns handelseinig sind

Haben Sie es in Größe S/M/L? -> 
tear neak maen tom houm S/M/L tarr re te?

Wenn Du etwas von einer Person möchtest folgt auf das Fragewort „tear“ das Wort „neak“, welches übersetzt „Sie“ heißt.

tear neak maen tom houm S/M/L tarr re te? anhören

„Haben Sie es in Größe S/M/L“ in der Khmer Sprache

Haben Sie es in blau? -> 
tear neak maen poah khiaw tarr re te?

„khiaw“ bedeutet blau. Weitere Farben:

  • „baitang“ -> grün
  • „ckraham“ -> rot
  • „löang“ -> gelb
  • „khmaaw“ -> schwarz
  • „sa“ -> weiß

tear neak maen poah kiaw tarr? anhören

„Haben Sie es in blau“ in der Khmer Sprache

Nein, danke -> 
artee awkun

Beim Handeln auf dem Markt ist darauf zu achten, dass der andere nicht das Gesicht verliert. Wenn gar nichts mehr geht, verabschiedest Du Dich mit „artee awkun“. Ansonsten gilt: Etwas mehr, als den endgültigen Preis zu geben und dazu ein Lächeln – das hilft immer :-)

artee awkun anhören

„Nein danke“ in der Khmer Sprache

ÜBRIGENS
„arttee awkun“ ist ebenso hilfreich, wenn Du ganz zufällig gerade mal kein Tuk Tuk, Massage & Co. brauchst und auch einfach mal keinen Hunger hast ;-)

Jetzt habe ich hier so viel über’s Shoppen geschrieben, dass es Zeit wird, einen Artikel über die verschiedenen Märkte in Siem Reap zu schreiben.
Eines von gefühlt zahllosen Themen über die ich noch schreiben will.

Auf jeden Fall bist Du jetzt aber schonmal ein wenig sprachlich gerüstet für Deine Shopping-Tour. Hab es schön in Kambodscha und lass gern was von Dir hören. Vielleicht treffen wir uns ja sogar – würde mich freuen :-)

Hotelsuche

Hotel für Deine Kambodscha-Reise buchen

Vielleicht hast Du ja noch kein Hotel für Deine Kambodscha-Reise, dann kannst Du hier direkt bei booking.com* stöbern und buchen:

Booking.com

Oder Du schaust bei agoda.com* dort gibt es ebenfalls tolle Angebote.

Bei Links mit einem * handelt es sich um einen Affiliate Link (Werbelink). Wenn Dir mein Blog gefällt und Du etwas über einen Affiliatelink kaufst, buchst oder abonnierst, bekomme ich vom Anbieter eine kleine Provision. Für Dich entstehen selbstverständlich keine zusätzlichen Kosten.

Dir gefällt, was Du hier liest? Abonniere meinen Blog und trage gleich Deine E-Mail Adresse hier ein. Du bekommst dann alle neuen Artikel direkt an Dein Mailpostfach gesendet:

Ein Service von Google FeedBurner

Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann folge Visit Angkor auf Facebook und werde Mitglied in der Facebook-Gruppe We Love Cambodia . Dort findest Du weitere Beiträge über Kambodscha. Und schreib mir gern hier in den Kommentaren oder schicke mir eine Nachricht. Ich antworte auf jeden Fall, versprochen!

Und über eine Sternchenbewertung von Dir (hier direkt unter dem Text) freue ich mich natürlich auch :-)

[Gesamt:3    Durchschnitt: 5/5]