Tuk Tuk fahren in Siem Reap – alles was Du wissen musst

von | Aktualisiert Jun 6, 2020, Publiziert Dec 10, 2016 | Siem Reap entdecken | 10 Kommentare

Die kambodschanische Motorrad Rikscha – das Tuk Tuk –  ist für mich das beste Verkehrsmittel in Siem Reap weit und breit. Bis zu vier Personen haben gegenüber Platz, wobei die beiden komfortabelsten Sitzplätze in Fahrtrichtung sind. Auf einem gemütlichen Kissen mit Fahrtwind um die Nase lässt sich Siem Reap wunderbar mitsamt Umland erkunden. Tipp: Lass dich mit einem Tuk Tuk vom Flughafen abholen, wenn Du nicht so viel Gepäck hast. Auch wenn das vielleicht extra kostet, weil Dein Hotel den Transfer nur mit dem Auto oder Minibus kostenlos anbietet. Glaub mir, gerade nach einem langen Flug wirst Du die Fahrt mit dem Tuk Tuk genießen. Frage am besten vorher im Hotel nach, ob man Dir ein Tuk Tuk zum Flughafen schickt. Wenn Du mutig bist, kannst Du es auch drauf ankommen lassen und einen der frei verfügbaren Tuk Tuk Fahrer am Flughafen nehmen. Halte auf jeden Fall die Anschrift und Telefonnummer von Deinem Hotel bereit.

Was kostet eine Tuk Tuk Fahrt?

Die Preise sollen Dir als Richtwerte dienen. Wenn Dir ein Preis zu hoch vorkommt, kannst Du handeln. Und wenn Du Dir mit dem Tuk Tuk Fahrer – aus welchen Gründen auch immer – nicht handelseinig wirst, gehst Du zum nächsten Tuk Tuk Fahrer.

  • Fahrt zum/vom Flughafen: ab 5 $
  • Fahrten in Siem Reap: 2 – 4 $
  • Fahrten zu besonderen Veranstaltungen Phare, der kambodschanische Zirkus: 8-10 $ inkl. Wartezeit. Dein Tuk Tuk Fahrer holt Dich am Ende der Veranstaltung ab und bringt Dich zurück ins Hotel oder in die Stadt.

Tagespauschalen mit dem Tuk Tuk

  • im Stadtgebiet von Siem Reap: 12 – 16 $
  • im Umland von Siem Reap: 12 – 16 $
  • Angkor Tempel, Petite Circuit (der kleine Rundgang mit den wichtigsten Tempeln wie Angkor Wat, Bayon, Terrasse der Elefanten, Terrasse des Leper King und Angkor Thom): ab 20 $
  • Angkor Tempel, Grand Circuit (der große Rundgang mit Tempeln wie Banteay Kdei, Tha Nei, Krol Ko, Thomammom und weitere): ab 25 $
  • Weitere Tempel: Phnom Krom: ca. 7 $, Rulous Gruppe: ca. 20 $, Banteay Srei ca. 25 $, Beng Melea ca. 30 $, Phnom Bok und Phnom Kulen ca. 35 $

Tipp: Suche Dir Deinen Tuk Tuk Fahrer auf eigene Faust und verhandle den Preis direkt mit ihm. Erstens hat das den Vorteil, dass Du den Tag mit einem Dir sympathischen Tuk Tuk Fahrer verbringst. Zweitens sparst Du den Aufschlag, den das Hotel für die Vermittlung berechnet.

Empfehlungen für Tuk Tuk Fahrer im Angkor Park
Tuk Tuk Fahrt nach Phnom Krom

Bezahle die Tuk Tuk Fahrt mit Kleingeld

Ganz ehrlich: Eine Tuk Tuk Fahrt von 2 $ oder 3 $ mit einem 50 $ Schein bezahlen zu wollen ist Mumpitz. Tuk Tuk Fahrer haben in der Regel nicht viel Geld. Und wer nicht viel Geld hat, kann logischerweise keine größeren Scheine wechseln. Am besten besorgst Du Dir schon vor deiner nach Kambodscha ein Bündel 1 $ Noten. Mit diesen bist Du gut gerüstet, um nicht nur deinen Tuk Tuk Fahrer bequem zu bezahlen. Auch auf Märkten, in Streetfood-Restaurants usw. sind kleine Noten von Vorteil.

Beachte: Es gibt Tuk Tuk Fahrer, die den gleichen Preis nehmen. Ganz gleich ob Du alleine oder mit insgesamt 4 Personen ins Tuk Tuk steigst. Andere wiederum möchten einen höheren Preis, wenn sie mehr als einen Fahrgast befördern sollen. Oder einer der Fahrgäste nicht ganz so schlank ist. Das mag uns auf den ersten Blick ganz schön raffgierig vorkommen, aber nach kambodschanischer Logik ist die Rechnung simpel: Mehr Fahrgäste = mehr Gewicht = höhere Abnutzung und mehr Spritkosten. Klingt logisch, oder?  :-)

Die Sache mit dem Mittagessen

Jeder Mensch muss essen, so auch Tuk Tuk Fahrer. Wundere Dich also nicht, wenn er Dich z.B. während Deiner Angkor Tour zu einem mit Touristen überfülltem Restaurant bringt. Meist sind diese Restaurants nicht nur überfüllt, sondern obendrein noch überteuert. Dass Dich Dein Tuk Tuk Fahrer auf Deine Frage, wo man gut essen kann, genau dort hinfährt, hat einen ganz einfach Grund: Er bekommt dort kostenlos etwas zu essen. Ein praktisches und sinnvolles Arrangement für Restaurant und Tuk Tuk Fahrer, aber nicht für Dich. Tipp: Biete Deinem Tuk Tuk Fahrer an, dass Du ihn auf Deine Kosten zum Mittagessen einlädst. Sag ihm, dass er Dir einen anderen, schöneren Ort zeigen soll. Bleib ruhig etwas hartnäckig, denn im ersten Moment wird er Dir vielleicht nicht glauben und Sorge haben, dass er kein Mittagessen bekommt. Und: respektiere, wenn Dein Tuk Tuk Fahrer vielleicht nicht mit Dir zusammen am Tisch essen möchte.

Getränke für den Tuk Tuk Fahrer

Kaum zu glauben, aber ich habe es erlebt, dass mein Tuk Tuk Fahrer halb am Verdursten war. Er wurde vom Hotel aus beauftragt, mich zu fahren. Aber an Wasser für ihn wurde nicht gedacht. Also hab ich ihm eine von meinen zwei Wasserflaschen gegeben.  In einem Zug hat er sie leer getrunken. Tipp: Lass Dir bei Tagestouren von Deinem Tuk Tuk Fahrer seinen Wasservorrat zeigen. Wenn er zu stolz ist und nichts zeigen möchte, dann respektiere das. Lass beim Verlassen eine Wasserflasche im Tuk Tuk liegen. Du wirst sehen: Wenn Du wiederkommst, ist sie leer oder zumindest angebrochen ;-)

Tuk Tuk Fahren in Siem Reap, Hening, Inga + Sabrina

Achte auf Dein Gepäck

Leider kommt es auch in Siem Reap manchmal vor, dass von Motorrädern aus Handtaschen und Gepäck einfach mitgerissen werden. Achte daher auf Dein Gepäck. Sorge dafür, dass Deine Kamera, Smartphone und alles was Dir wichtig ist, sicher verstaut ist. Am besten auf dem Boden und zwischen Deinen Beinen. In vielen Tuk Tuks gibt es eine verschließbare Klappe. Frage Deinen Tuk Tuk Fahrer, ob er Deine Sachen dort aufbewahrt. Das ist besonders praktisch, wenn Du etwas mehr Gepäck dabei hast – zum Beispiel bei einer Angkor Tour, wenn Du laufend ein- und aussteigst.

Manch ein Tuk Tuk Fahrer schummelt dann doch

Ja, das kommt vor, leider. Wie das passiert? Ganz einfach: Du kommst gerade in Siem Reap an. Am Flughafen oder an der Busstation. Du hast keinen Abholservice gebucht und hältst nach einem Fahrer Ausschau. Du findest einen und sagst ihm, in welches Hotel Du gefahren werden möchtest. Der Tuk Tuk Fahrer antwortet Dir allerdings, dass das Hotel geschlossen sei. Manchmal kommt es sogar vor, dass behauptet wird, es sei abgebrannt. Natürlich weiß der Tuk Tuk Fahrer ein ganz tolles Hotel, welches zufällig gerade noch Kapazitäten frei hat. Von diesem Hotel bekommt er eine extra Provision und die will er natürlich kassieren. Es ist also nicht nur der Tuk Tuk Fahrer sondern auch das Hotel an diesem Deal beteiligt – also eine Art Win Win Situation auf kambodschanische Art ;-) In solchen Fällen hilft nur eins: Verlange vom Tuk Tuk Fahrer, dass er Dich zum gewünschten Hotel fährt. Wenn er sich weigert, steigst Du einfach wieder aus und nimmst ein anderes Tuk Tuk. Und bevor Du jetzt besorgt bist: Sowas kommt nur ganz selten vor. Und sollte es ausgerechnet Dich „erwischen“, dann bist Du  ja jetzt vorgewarnt :-)

„Ort te awkun“ – funktioniert prima mit einem Lächeln

„Ort te awkun“ bedeutet „nein danke“ in der Khmer Sprache. Freundlich ausgesprochen und mit einem Lächeln wirkt es wahre Wunder. Wie ort te awkun ausgesprochen wird, kannst Du Dir hier in dieser Audio Aufnahme anhören:

Ort te awkun

Zugegeben: Es kann manchmal schon etwas anstrengend sein, wenn Dir die Tuk Tuk Fahrer andauernd „Madam/Sir, wanna Tuk Tuk“ zurufen. Selbst wenn Du gerade aus einem ausgestiegen bist, kann Dir das passieren. Aber mal ehrlich: Die Jungs machen halt auch nur ihren Job und die Konkurrenz ist groß. Viele von ihnen haben eine Familie zu ernähren und es ist nicht unbedingt ein Zuckerschlecken, wenn das Geld vorne und hinten nicht reicht. Ich bin immer wieder entsetzt zu sehen, wie unwirsch Touristen manchmal mit den Einheimischen umgehen. Vergiss nicht: Du kannst dir die Reise nach Kambodscha finanziell leisten. Ein Tuk Tuk Fahrer wird in der Regel sein Leben lang nicht genug Geld haben, um überhaupt mit dem Gedanken zu spielen, jemals in einem Flugzeug z.B. nach Europa zu sitzen. Ein Lächeln kostet nichts, auch wenn Du Dich in einer Tour „ort te awkun“ aussprechen hörst. Im Gegenteil – es wirkt Wunder und hebt die eigene Laune.

Weitere Infos für Deinen Aufenthalt in Siem Reap

In diesen Artikeln findest Du noch weitere Informationen hier bei Visit Angkor für Deinen Aufenthalt in Siem Reap:

Infos zu Angkor Wat, Angkor Park und den Angkor Tempeln

Infos zum Angkor Wat Tempel, Angkor Park mit Eintrittspreisen, Verhaltensregeln im Angkor Park, Kleidung, Tourguide, Tuk Tuk & Co. und zu weiteren Angkor Tempeln bekommst Du hier:

Angkor Wat Button
Angkor Park - Button sidebar
Angkor Tempel - Button Sidebar

Hotelsuche für Deine Kambodscha Reise

Vielleicht hast Du ja noch kein Hotel für Deine Kambodscha-Reise, dann kannst Du hier direkt bei bei booking.com* stöbern und buchen:

Booking.com

Oder Du schaust bei agoda.com* dort gibt es ebenfalls tolle Angebote.

Bei Links mit einem * handelt es sich um einen Affiliate Link (Werbelink). Wenn Dir Visit Angkor gefällt und Du etwas über einen Affiliatelink kaufst, buchst oder abonnierst, gibt es vom Anbieter eine kleine Provision für Visit Angkor. Für Dich entstehen selbstverständlich keine zusätzlichen Kosten.

Post von Visit Angkor

Dir gefallen die Artikel von Visit Angkor?
Prima: Trage gleich Deine E-Mail Adresse hier ein und wähle die Themen, die Dich interessieren.

Du bekommst dann ab sofort alle neuen Artikel direkt an Dein Mailpostfach gesendet, die wir zu diesen Themen schreiben werden.

Select list(s)*

Loading

at Dir der Beitrag gefallen? Dann folge Visit Angkor auf Facebook und werde Mitglied in unseren Facebook-Gruppen Kambodscha Liebe – We Love Cambodia und Kambodscha – Perle Südostasiens Dort findest Du weitere Beiträge über Kambodscha. Und schreib uns gern hier in den Kommentaren oder schicke uns eine Nachricht. Wir antworten auf jeden Fall, versprochen!

Und über eine Sternchenbewertung von Dir (hier direkt unter dem Text) freuen wir uns natürlich auch :-)

[Gesamt: 5   Durchschnitt:  4.8/5]

Inga

Autor

I love Cambodia, its culture, its people and with this blog I want to share my fascination for this country with people all over the world.

10 Kommentare

  1. I don’t think it’s justified by the „big competiton“ to be molested every step you take… I’ve been travelling a lot, but never had an experience like that. and if you say „no, thank you“ with the biggest smile, they get grumpy and mimik you. I actually like to discover a new city per foot – not possible here! even if you are eating in a place where you can sit outside, you can be sure there are 5 TukTuk drivers who watch every spoonfull you take and this is not comfortable. and about the water… they are born here and should know they have to drink, and there is plenty of drinking water for free or just a few cents.
    that’s all big buisiness to emtpy the pokets of the visitors.

    Antworten
    • Hallo Angela Marina – danke für deinen Kommentar. Ich antworte hier einfach mal in Deutsch, da dein Blog auch in deutscher Sprache geschrieben ist. Hab dort auch ein wenig gestöbert. Du lebst in Malaysia bzw. magst dieses Land sehr, richtig? Nun ja, manch ein Taxifahrer in Malaysia ist bekanntlich alles andere als zimperlich, wenn es darum geht, sich zusätzliches Geld einzuheimsen. Dabei sind die Menschen in diesem Land im Durchschnitt um einiges wohlhabender als die Kambodschaner. Das mit dem Wasser habe ich vielleicht nicht richtig erläutert – klar wissen die Kambodschaner, dass sie trinken müssen. Aber du kannst sicher sein, dass ich die beschriebene Situation erlebt habe und das nicht nur einmal. Ich betrachte das als Achtsamkeit als Gast in einem anderen Land, einer anderen Kultur. Aber letztendlich muss das jeder für sich selbst entscheiden. Und nein, Wasser gibt es nicht an jeder Ecke. Kostenloses Wasser, wie zum Beispiel Brunnenwasser, ist teils kein sauberes Trinkwasser. Das liegt daran, weil manche Brunnen nicht tief genug gebohrt wurden und teils immer noch werden. Und das, was für uns ein paar Cent sind, ist für manch einen Kambodschaner richtig viel Geld. LG, Inga

      Antworten
  2. Hallo Inga bin gerade auf dem Weg nach Siem Resp. Habe Sophal gebucht. Er holt mich am Flughafen ab morgen früh. Danke für den Tipp! Werde gerne berichten!

    Antworten
  3. Servus liebe Siem Reap und Angkor Wat Reisende,

    die Armut der Tuk Tuk Fahrer ist enorm und zu viele Männer versuchen mit diesem Job ihre Familien zu ernähren, wodurch viele zu nur wenigen Fahrten und kaum Einkommen gelangen.

    Aus diesem Grund möchten wir euch unseren Fahrer für die Tempeln von Angkor, sowie sämtlich alltägliche Fahrten vorstellen.

    Driver „Mal“ aka David
    Telefon: +855 12 672 257

    Er hat nicht, wie viele aggressiv werbenden Fahrer uns gefunden, sondern wir fanden ihn und lernten einen sehr ehrlichen ehemaligen buddhistischen Mönch und mittlerweile Familienvater kennen, welcher es mit 7 Tagen die Woche und einer Dienstzeit von 4:30 morgens bis 24:00 gerade einmal schafft seine Familie zu ernähren und die Schulgebühren zu bezahlen.

    Driver „Mal“ aka David
    Telefon: +855 12 672 257

    Mit diesem Mann bekommt ihr einen 100% zuverlässigen, fairen und ehrlichen Fahrer, mit guten Englischkenntnissen um die Hintergrundgeschichten zu den Tempeln, aber auch die Hintergründe von Buddhismus, Kultur und Leben nähergebracht zu bekommen.

    Er nannte uns 13 USD für einen ganten Tag Angkor Wat und weil wir ihn so gerne mochten, gaben wir ihn 25 USD und luden ihm zum Mittagessen um etwa 8 USD ein.
    Tagestouren stellen gegenüber den Kurzfahrten für 1-3 USD natürlich viel weniger Geschäft dar und daher gaben wir unserem Fahrer „Mau“ gesprochen „Mal“ der sich der einfachheithalber bei uns als David vorstellte dieses Trinkgeld.

    Driver „Mal“ aka David
    Telefon: +855 12 672 257

    Der Preis im Hotel inklusive Sunset wäre ebenso auf 25 USD gekommen, nur dass dabei die Hotels saftig kassieren!

    Wir hoffen für ihn, dass er durch eure Fahrten seinen Kindern eine bessere Zukunft ermöglichen kann und die Vererbung der Armut zu durchbrechen.

    Driver „Mal“ aka David
    Telefon: +855 12 672 257

    Wenn ihr euch für Mal aka David entscheidet, lasst ihn uns Erinnerung behalten in dem ihr ihn von Max und Johanna grüßt.

    Euer Hotel wird den Anruf sicher in typischer Freundlichkeit gerne übernehmen.

    Liebe Grüße und schönen Aufenthalt in Kambotscha.

    Antworten
    • Hallo Johanna, hallo Max,
      na das ist ja mal eine Werbebotschaft :-) Gefällt mir! Eine Frage: Auch nach mehrfachem Lesen verstehe ich nicht, was Ihr mit „Mal“ und „Mau“ meint. Auch das mit den $ 8 für ein Mittagessen ist mir jetzt nicht so ganz schlüssig. Freue mich, wenn Ihr das vielleicht noch kurz erläutert. Dankeschön :)
      LG :) Inga

      Antworten
  4. Hallo liebe Kambodscha Reisende –
    Wie kann ich die Tuk Tul Fahrer Guides denn von Deutschland aus erreichen?
    Vielen Dank
    LG
    Karin

    Antworten
    • Hallo liebe Karin,
      im Artikel ist dieser Link zu einem weiteren Artikel mit Kontaktdaten einzelner Tuk Tuk Fahrer: https://www.visit-angkor.org/de/angkor-park/tuk-tuk-anreise/ Dort findest Du z.B. auch Sophal. Tut mir leid, dass der Link vielleicht nicht so deutlich ist. Ich änder das noch ab. Wünsche Dir eine schöne Zeit in Kambodscha.
      LG :-)
      Inga

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wer schreibt hier?

Inga Palme - Portrait Schön, dass Du hier bist! Ich bin Inga - seit 2010 reise ich jedes Jahr nach Kambodscha und bin immer wieder neu verliebt. Hier auf Visit Angkor gebe ich Dir zusammen mit Rüdiger Tipps für Deinen Aufenthalt in Kambodscha und wir erzählen Dir von unseren persönlichen Erlebnissen im Land der Khmer. Weitere Infos über uns und Visit Angkor findest Du auf dieser Seite. Viel Spaß :-)

Post von Visit Angkor

E-Mail Adresse eintragen + neue Artikel direkt ins Mailpostfach bekommen:

Select list(s)*

Loading

Tipps für dich hier im Blog

!00 Dinge, die du in Siem Reap erleben musst

Kindern helfen

Handzettel zum Einkaufen in Kambodscha bei Erwachsenen

Empfehlung für dich

Die beste Kreditkarte für deine Reise! Weltweit gebührenfrei Geld abheben, auch in Kambodscha!* Konto eröffnen*

Zirkus-Karten online

Visum Kambodscha

Beantrage Dein Visum bequem von zu Hause aus. Gib einfach für den Antrag dein Ankunftsdatum ein und klicke auf „Weiter“.

Ankunftsdatum Kambodscha

In Zusammenarbeit mit e-visums.de*