Darf ich vorstellen? Das ist Sophal Ouk – Zusammen mit seiner Familie lebt er im nordwestlichen Teil von Siem Reap. Zwei Kinder hat er, eine Tochter und einen Sohn. Die Tochter lebt ganz weit weg, in Deutschland. Der Sohn lebt bei den Eltern zu Hause. Dieses Jahr soll es zum ersten Mal nach Deutschland gehen. Die Tochter besuchen – alle sind schon sehr aufgeregt und freuen sich auf die Reise. Bereits seit vielen Jahren fährt Sophal Touristen, Expats und Landsleute mit seinem Tuk Tuk durch die Straßen von Siem Reap und natürlich auch nach Angkor. Sophal ist einer meiner Lieblings Tuk Tuk Fahrer. Und glaub mir: Bereits nach kurzer Zeit wirst auch du einen Lieblings Tuk Tuk Fahrer haben, wenn du mal in Kambodscha bist. Und diejenigen, die schonmal da waren in Kambodscha, werden das sicher bestätigen.

Einziges Mercedes-Benz Tuk Tuk in Siem Reap

Besonders stolz ist Sophal auf das Mercedes-Benz Schild – er hat es gefunden und direkt an seinem Tuk Tuk befestigt, weil es ihm so gut gefallen hat. Seitdem fährt er als einziger ein Mercedes-Benz Tuk Tuk in ganz Siem Reap, behauptet er und ich direkt mit!

Tuk Tuk in Siem Reap mit Mercedes Benz Schild

Sophal gehört zu den eher zurückhaltenden Tuk Tuk Fahrern. Also zu denen, die dich nicht an allen Straßenecken fragen, ob du hier, jetzt und sofort ein Tuk Tuk brauchst – manche tun das sogar dann, wenn du gerade aus einem anderen ausgestiegen bist. Was kein Vorwurf sein soll. Denn es ist alles andere als einfach, sich in der Menge der vielen Tuk Tuk Fahrer auf Siem Reap’s Straßen bemerkbar zu machen. Leben halt und Lebenskampf. Und ganz ehrlich: Marktschreier sind auch in westlichen Ländern nicht gänzlich unbekannt. In Kambodscha sind’s eben die Tuk Tuk Fahrer, die rufen. Ist halt so. Ist nicht schlimm. Punkt.

Gibt’s auch bei Tuk Tuk Fahrern: Diese unnachahmlich asiatische Aura

Trotzdem – oder vielleicht gerade wegen seiner Zurückhaltung – hat Sophal regelmäßig Fahrgäste. Ich behaupte ja, dass das vor allem an seiner Aura liegt. Es ist diese für mich typisch kambodschanische Aura. Die Aura, für die Asiaten ja im Allgemeinen berühmt sind. Die Aura, die – wenn du sie einmal wahrgenommen hast – dir das Gefühl gibt, ganz nah an der Kultur dieses Landes und seiner Menschen dran zu sein. Lässt sich nicht wirklich beschreiben. Ist aber so. Auch Punkt.

Inga und Sophal - Tuk Tuk Siem Reap, Kambodscha

Wie du Sophal als Tuk Tuk Fahrer am einfachsten buchen kannst

Ganz simpel: Ruf ihn an! Seine Nummer lautet +855 -(0)87875766 – klappt sogar aus dem Ausland, ich hab’s letztens noch aus Deutschland probiert. Oder schick ihm eine E-Mail an sophal_ouk07@yahoo.com. Er freut sich und wird bestimmt schnell bei dir sein! Und wenn er gerade mal keine Zeit hat, dann schickt er einen Kumpel.

Tuk Tuk Fahrer Sophal in Siem Reap - Visitenkarte

Tipps: Nenne einen möglichst markanten Punkt an dem du dich gerade befindest z.B. den Namen von deinem Gästehaus oder Hotel. Angaben wie „an der Straße mit den drei Bäumen“ oder „ich bin hier an dem kleinen Handyladen“ helfen nirgendwo auf der Welt, auch nicht in Siem Reap. Sprich langsam und vor allem deutlich am Telefon. (Die Verbindung ist nicht immer gut – manchmal krächzt es ziemlich in der Leitung). Oder hole direkt einen Kambodschaner zu Hilfe, der deine Sprache versteht und Sophal dann in der Landessprache Khmer erklärt, was du von ihm willst. Das klappt! Großes Indianer-Ehrenwort!

Nochmal Punkt ;-)

Uuund: Grüß ihn ganz lieb von mir – dankeschön :-)

Was für eine tolle Überraschung!

[update 3.10.2016] Gerade habe ich über den FB Messenger eine Nachricht von Sophal bekommen. Es haben sich doch tatsächlich Kambodscha-Reisende aus Deutschland bei ihm über diesen Blog gemeldet und ihn für eine Angkor Tour gebucht. Hier ein „Beweisfoto“ – die drei sind genau in diesem Moment, wo ich das hier schreibe, im Angkor Park unterwegs. Freu mich gerade total und sende ganz viele liebe Grüße :-)

Sophal mit Gästen aus Deutschland :)

Sophal hat schon eine richtig kleine Fangemeinde hier über meinen Blog, freu :-) Hier weitere Fotos von seinen glücklichen Gästen, die ihn über meinen Blog gebucht und mir geschrieben haben. Sie alle sind ganz begeistert! Ich hab sogar ein kleines Geschenk für ihn zugeschickt bekommen. Ist das nicht toll? Das Geschenk werde ich ihm im November mitbringen, wenn ich wieder in Kambodscha bin.

Sophal - Leserbild
Sophal - Leserbild
Sophal - Leserbild

Ein Artikel aus der Serie 100 Dinge, die du unbedingt in Siem Reap tun musst.

Hotelsuche

Hotel für Deine Kambodscha-Reise buchen

Vielleicht hast Du ja noch kein Hotel für Deine Kambodscha-Reise, dann kannst Du hier direkt bei booking.com* stöbern und buchen:

Booking.com

Oder Du schaust bei agoda.com* dort gibt es ebenfalls tolle Angebote.

Bei Links mit einem * handelt es sich um einen Affiliate Link (Werbelink). Wenn Dir mein Blog gefällt und Du etwas über einen Affiliatelink kaufst, buchst oder abonnierst, bekomme ich vom Anbieter eine kleine Provision. Für Dich entstehen selbstverständlich keine zusätzlichen Kosten.

Post von Visit Angkor

Dir gefallen die Artikel von Visit Angkor?
Prima: Trage gleich Deine E-Mail Adresse hier ein und wähle die Themen, die Dich interessieren. Du bekommst dann ab sofort alle neuen Artikel direkt an Dein Mailpostfach gesendet, die ich zu diesen Themen schreiben werde.

Wähle Liste(n)*

Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann folge Visit Angkor auf Facebook und werde Mitglied in der Facebook-Gruppe We Love Cambodia . Dort findest Du weitere Beiträge über Kambodscha. Und schreib mir gern hier in den Kommentaren oder schicke mir eine Nachricht. Ich antworte auf jeden Fall, versprochen!

Und über eine Sternchenbewertung von Dir (hier direkt unter dem Text) freue ich mich natürlich auch :-)