Die Khmer Sprache lernen: 6 Tipps für Dich

von | Aktualisiert Jun 18, 2021, Publiziert May 30, 2021 | Die Khmer Sprache | 0 Kommentare

Im Moment ist’s ja leider nicht so mit Reisen nach Kambodscha. Bedingt durch Corona, das kleine Mistvieh, hat das Land derzeit die Grenzen komplett geschlossen. Was also tun, wenn man so wie ich, gedanklich dort ist, aber nicht dort sein darf ? Meine Lösung, um die Zeit zu überbrücken: Einfach die Khmer Sprache lernen.

Wobei einfach alles andere als solches ist. 33 Konsonanten und 23 Vokale plus 4 besondere Vokalzeichen lassen sich nicht mal eben so ins sprachlich auf’s Germanisch geprägte Gedächtnis einpflegen. Sie’s drum! Seit August 2020 büffele ich mehr oder wenig fleißig Vokabeln und bin happy über jeden noch so kleinen Fortschritt. Erfreulicher Nebeneffekt: Durch das Lernen hole ich mir regelmäßig ein kleines Stück Kambodscha mitsamt seiner Kultur ins heimische Wohnzimmer. Hier meine 6 ultimativen Tipps für Dich, wie auch Du die Sprache am besten lernen kannst.

1. Unbedingt Einzelunterricht nehmen

Ich behaupte, dass der wichtigste Tipp überhaupt ist. Denn meiner Meinung nach lernst Du die Khmer Sprache am besten, wenn Du einen Dozenten für Dich allein hast. Nicht nur für Dich, sondern auch für Deinen Trainer ist es einfacher, sich nur auf eine Person einzustellen. Du bekommst also das Rundum-Sorglos-Individual-Paket und kannst die Inhalte individuell auf Deine persönlichen Lernziele abstimmen.

Außerdem kostet eine Stunde im Vergleich zu unseren Preisen wenig. Bereits ab 8 USD pro Stunde kannst Du eine Einzelstunde im Online-Unterricht buchen.

2. „Speak Like Khmer“ – Sprachschule in Siem Reap

Durch einen Tipp von Rüdiger, habe ich mich beim Institut Speak Like Khmer angemeldet. Die Schule befindet sich in Siem Reap und bietet sowohl Online-, als auch Offline-Unterricht an. Für den Unterricht gibt es ein selbst entwickeltes Lehrbuch und ein Buch mit Übungen jeweils als PDF Dokument. Außerdem gibt es Übungen bei Quizlet. Sogar Qualitätsmanagement gibt es. Nach ca. 5 Unterrichtsstunden habe ich eine SMS erhalten mit Fragen, ob und wie mir der Unterricht gefällt. Ob ich Hausaufgaben bekomme, ob diese abgefragt werden. Ob man mir Quizlet gezeigt hat und noch weitere Fragen.

Schon nach ein paar Stunden konnte ich kleine Sätze sprechen. Hätte ja nicht gedacht, dass es so schnell geht.

Was mir aufgefallen ist: Die Stunden sind ja in englischer Sprache. Also weder für die Trainer noch für die Schüler die jeweilige Muttersprache. Ich habe aber den Eindruck, dass Khmer über das Englische leichter zu lernen ist, als z.B. über unsere deutsche Sprache. Vor allem der Satzbau fühlt sich für mich ähnlicher an.

Eckdaten von „Speak Like Khmer“

Hama, meine super liebe Dozentin, hat Anfang 2021 geheiratet und danach keine Zeit mehr, mich Samstags zu unterrichten. Unter der Woche habe ich keine Zeit und die Schule bietet den Unterreicht eigentlich nur an Werktagen an. So hab ich dann kurzerhand zu einem anderen Dozenten gewechselt. Wer das ist, erfährst Du im letzten Tipp.

3. Hem Borany aus Phnom Penh

Rany, so nennen sie ihre Freunde und Schüler, lebt in Phnom Penh und unterrichtet seit mehreren Jahren Kambodscha-Fans aus aller Welt. Seit Corona gibt es ihr Angebot auch online. Seit März 2020 nimmt Kirsten bei ihr Online-Unterricht. Sie hat mir diesen Erlebnisbericht von ihrem Unterricht geschickt, den ich hier veröffentlichen darf:

Über welche Facebook Gruppe ich auf Ranys Unterrichtsangebote gestoßen bin, weiß ich eigentlich gar nicht mehr. Auf einmal war dort dieses Angebot: „Gebe Khmer Unterricht. Jetzt auch online wegen der COVID-19 Situation“. Dies war im März 2020. Da ich momentan eh Zuhause bin und immer schon von Sprachen begeistert war, habe ich sie sofort angeschrieben. Daraus ergab sich ein sehr netter Schriftverkehr und für mich ein zweimaliger Unterricht/Woche.

Kirsten mit ihrer Dozentin Rany beim Online Khmer-Unterricht

Da es meine erste asiatische Sprache ist, die ich erlerne, habe ich mir am Anfang gefühlt, bei der Aussprache, fast die Zunge gebrochen. Jedoch muss ich sagen, dass je mehr ich die verschiedenen Töne geübt habe, desto leichter fiel es mir.

Rany hat eine wunderbare Art die Sprache zu vermitteln. Sie sagt, dass sie nicht möchte, dass ihre Schüler Sätze einfach nur auswendig lernen, sondern nach kurzer Zeit selbstständig in der Lage sind, Sätze selbst zu bilden. Und überraschenderweise funktioniert es.

Ich war so überglücklich, als ich meinen ersten vollständigen Satz auf Khmer gesprochen habe und, noch wichtiger, sie hat mich verstanden.

Mittlerweile habe ich mir durch den Unterricht ein riesengroßes Vokabular angeeignet ( ca. 2000 Wörter in 4,5 Monaten). Glücklicherweise ist die Grammatik relativ einfach und leicht zu erlernen.

Nun lernen wir einmal pro Woche neue Vokabel-Themenbereiche, sowie, neuerdings, einmal pro Woche nur Sprech- und Hör-Training. Ich muss gestehen, dass ich beim schnellen Sprechen der Einheimischen sehr schnell an meine Grenzen stoße. Leider habe ich ja nicht die Möglichkeit dies zu praktizieren. Trotz all dem muss ich sagen, dass ich jede Woche mehr Wort-, Satz-Fetzen der kambodschanischen Sprache verstehe. Sei es durch kleine Internetvideos oder Musikstücke.

Nichtsdestotrotz wünsche ich mir nichts mehr, als es demnächst im „real life“ vor Ort zu ertesten, probieren und anwenden zu können. Nicht zu wissen, wann das sein wird, macht mich zuweilen sehr traurig.

Übrigens: Kirsten ist „schuld“, dass ich endlich selbst auch mal habe Taten sprechen lassen und jetzt die Khmer Sprache lerne. Dabei bin ich bei weitem nicht so schnell und weit wie sie. Ich hab halt mein eigenes, gemütliches Tempo :-D

Eckdaten von Hem Borany

4. „Learn Khmer now“ mit Vanna

Dieses Angebot ist eines der ersten, welches ich schon vor mehreren Jahren im Netz gefunden habe. Vanna bietet ihren Unterricht über Skype an. Zum Ausprobieren bietet Vanna einen 30 minütigen kostenlosen Schnupperkurs.

Infos über „Learn Khmer now“

5. Video-Kanäle auf YouTube

Khmer Learning Lab – mit 16.000 Abonnenten und zahlreichen Videos einer der größten Kanäle auf YouTube. Unter den ersten veröffentlichten Videos gibt es eine Video-Reihe für jeden einzelnen der 33 Konsonanten und wie diese in Kombination mit den 23 Vokalen ausgesprochen werden.

Hier ein Beispiel aus ihrem Kanal mit ក, dem ersten Buchstaben des Khmer Alphabets:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

So wie ich das aktuell verstehe, werden die Vokale nach einem bestimmten Schema jeweils um einen Konsonanten herum geschrieben wodurch weitere Laute entstehen. Doch ich lerne erst einmal Khmer-Vokabeln, einzelnen Buchstaben mitsamt ihrer Aussprache kommen später dran.

6. Khmer Tutor aus Phnom Penh – mein toller Dozent

Seit Januar 2021 ist San Phalla mein Dozent. Wobei Phalla sein Vorname ist. In Kambodscha wird erst der Familienname genannt.

San Phalla – mein aktueller Dozent

Phalla unterrichtet mit Skype, Zoom und Whatsapp. Je nachdem, was man als Schüler am liebsten hat. Praktisch: Die Kursunterlagen stellt er in Google Drive zur Verfügung und ich kann direkt mittippen und ergänzen. Oft werkel ich mit Farben, damit ich mir merken kann, welches Khmer Wort im Satz zum englischen passt. Hier 2 Beispiele der Lektionen.

Was Dir vielleicht auffällt: Es gibt keine phonetischen Symbole für die Khmer Sprache. Es funktioniert nicht, weil die Symbole nicht so viele Laute haben. Deswegen hat es sich sozusagen eingebürgert, dass man – solange man noch nicht die Khmer-Schrift kennt – ganz einfach in lateinischen Buchstaben das schreibt, was man hört. Es vesteht sich von selbst, dass es zahllose Schreib-Interpretationen gibt.

Vokabeltipp: Ich habe letztens angefangen, meine Vokabeln in ein Google Sheet einzutragen. Das hat den Vorteil, dass ich alle Vokabeln schnell und unkompliziert über die Tastenkombination strg/f finde. Quizlet war diesbezüglich alles andere als hilfreich. Wenn Du mal schauen möchtest: Bitte hier entlang.

Zeitlich ist Phalla total flexibel, auch am Wochenende unterrichtet er. Was mir noch sehr gut gefällt: Jede Unterrichtsstunde gestaltet Phalla ganz individuell. Sobald ich genug Wörter kenne, lerne ich auch die Buchstaben. Er meint, dass ich mit 2 Unterrichtsstunden pro Woche die Buchstaben in rund 4 Monaten drauf haben werde. Ich bin sehr gespannt :-)

Infos über Khmer Tutor

Extra-Tipps: Bücher

Das Angebot an deutschsprachigen Büchern zum Lernen der Khmer-Sprache ist wahrlich dünn. Aber ich habe zumindest 2 Tipps für Dich, die für Anfänger prima geeignet sind.

Kauderwelsch – Khmer Wort für Wort

Sprachführer Khmer Kauderwelsch Cover

Ein praktischer kleiner und leichter Helfer für die Kommunikation zu verschiedenen Lebenslagen in Kambodscha. Besonders gut gefallen mir im Einband die ausklappbaren Karten mit den wichtigsten Begriffen. Ich stöbere immer wieder gern in diesem Büchlein und halte so meine an sich überschaubaren Kenntnisse der Khmer Sprache auf dem Laufenden.

Seiten Preis Kaufen
160€ 7,90Amazon.de*

Von Richard und Suzanne Carlson gibt es eine Reihe mit Bildwörterbüchern für Kinder. Datunter sind Themen wie „Zeit“, „Ich möchte Ärztin werden“, „Das Zuhause“ usw. Bei Amazon* findest Du alle Titel und kannst sie Dir in der Übersicht anschauen.

Zum guten Schluss die Qual der Wahl: Erst Khmer-Vokabeln oder -Schrift?

Wie schon azu Beginn dieses Artikels erwähnt, besteht das Khmer Alphabet aus weitaus mehr Buchstaben, als wir es gewohnt sind. So stellt sich die Frage, was besser ist: Erstmal Vokabeln lernen oder direkt die Schreib- und Sprechweise der einzelnen Buchstaben?

Ein Wort kann ich auch schon in Khmer schreiben. Und zwar das Wort „knyom“, welches ins Deutsche übersetzt „ich“ heißt. Es wird aus dem zweiten Buchstaben des Khmer Alphabets gebildet, dem „kho“. In Khmer sieht der Buchstabe so aus: ខ also fast wie ein Fragezeichen ohne den Punkt darunter..

Damit aus dem Buchstaben ខ das kambodschanische „knyom“ wird, braucht es noch ein paar Vokale. Diese werden um das ខ herum platziert. Voilá, und fertig ist das ខ្ញុំ = knyom = ich. Um das Ganze noch ein klein wenig komplizierter zu gestalten, ist nach kambodschanischen Verständnis das „n“ ein Vokal. Einfach kann schließlich jede(r). Ich ahne schon, das wird noch ein Heidenspaß :-D

Insgesamt scheiden sich die Geister, was denn nun besser sei. Manche sagen, man müsse mit der Schrift anfangen, andere wie mein Dozent Phalla schwören darauf, es erst einmal mit Vokabeln aufzunehmen. Sein Argument: Was nutzen mir die Buchstaben, wenn ich nicht ein einziges Khmer-Wort weiß.

Ich denke mal, es ist wichtig, dass ein Khmer-Dozent von der Unterrichtsmethode überzeugt sein muss. Sonst bringt das nichts. Rüdiger übrigens lernt im Gegensatz zu mir als erstes die Khmer Buchstaben. Sein Lehrer Sukhour ist davon überzeugt, die Khmer Sprache auf diesem Weg zu lernen :-)

Angkor Wat Schmucklinie Visit Angkor

Hotelsuche für Deine Kambodscha Reise

Vielleicht hast Du ja noch kein Hotel für Deine Kambodscha-Reise, dann kannst Du hier direkt bei bei booking.com* stöbern und buchen:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von booking.com zu laden.

Inhalt laden

Oder Du schaust bei agoda.com* dort gibt es ebenfalls tolle Angebote.

Bei Links mit einem * handelt es sich um einen Affiliate Link (Werbelink). Wenn Dir Visit Angkor gefällt und Du etwas über einen Affiliatelink kaufst, buchst oder abonnierst, gibt es vom Anbieter eine kleine Provision für Visit Angkor. Für Dich entstehen selbstverständlich keine zusätzlichen Kosten.

Post von Visit Angkor

Dir gefallen die Artikel von Visit Angkor?
Prima: Trage gleich Deine E-Mail Adresse hier ein und wähle die Themen, die Dich interessieren.

Du bekommst dann ab sofort alle neuen Artikel direkt an Dein Mailpostfach gesendet, die wir zu diesen Themen schreiben werden.

Select list(s)*

Loading

Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann folge Visit Angkor auf Facebook und werde Mitglied in unseren Facebook-Gruppen Kambodscha Liebe – We Love Cambodia und Kambodscha – Perle Südostasiens Dort findest Du weitere Beiträge über Kambodscha. Und schreib uns gern hier in den Kommentaren oder schicke uns eine Nachricht. Wir antworten auf jeden Fall, versprochen!

Und über eine Sternchenbewertung von Dir (hier direkt unter dem Text) freuen wir uns natürlich auch :-)

Click to rate this post!
[Total: 4 Average: 5]

Inga

Autor

I love Cambodia, its culture, its people and with this blog I want to share my fascination for this country with people all over the world.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wer schreibt hier?

Inga Palme - Portrait Schön, dass Du hier bist! Ich bin Inga - seit 2010 reise ich jedes Jahr nach Kambodscha und bin immer wieder neu verliebt. Hier auf Visit Angkor gebe ich Dir zusammen mit Rüdiger Tipps für Deinen Aufenthalt in Kambodscha und wir erzählen Dir von unseren persönlichen Erlebnissen im Land der Khmer. Weitere Infos über uns und Visit Angkor findest Du auf dieser Seite. Viel Spaß :-)

Post von Visit Angkor

E-Mail Adresse eintragen + neue Artikel direkt ins Mailpostfach bekommen:

Select list(s)*

Loading

Tipps für dich hier im Blog

!00 Dinge, die du in Siem Reap erleben musst

Kindern helfen

Handzettel zum Einkaufen in Kambodscha bei Erwachsenen

Empfehlung für Dich

Die beste Kreditkarte für deine Reise! Weltweit gebührenfrei Geld abheben, auch in Kambodscha!* Konto eröffnen*

Zirkus-Karten online

Visum Kambodscha

Beantrage Dein Visum bequem von zu Hause aus. Gib einfach für den Antrag dein Ankunftsdatum ein und klicke auf „Weiter“.

Ankunftsdatum Kambodscha

In Zusammenarbeit mit e-visums.de*