Corona in Kambodscha: Aktuelle Infos zur Situation vor Ort

von | Aktualisiert Jun 17, 2021, Publiziert Apr 9, 2021 | Kambodscha | 2 Kommentare

Während sich in unseren Breitengraden zunehmend Aufbruchstimmung in Richtung Kambodscha bemerkbar macht, – wer geimpft ist, könne doch vielleicht schon bald reisen – ist im Königreich bedingt durch Corona zur Zeit erst einmal nichts zu spüren.

Der Grund: Nach vielen Monaten mit sehr geringen Corona-Fallzahlen gab es im Februar 2021 letztendlich auch in Kambodscha einen Ausbruch. Vier Personen in Phnom Penh, die sich nicht an die Quarantäne-Bestimmungen halten wollten, sollen dafür verantwortlich sein. Sofort wurde der Bereich hermetisch abgeriegelt, trotzdem sind die Zahlen gestiegen. 2.915 Infektionen und 22 Todesfälle sind es am 7. April 2021. Für unsere Verhältnisse mit am gleichen Tag insgesamt 2.940.279 Fällen und 77.755 Todesfällen vergleichsweise niedrig. Doch wir erinnern uns: So hat es auch mal bei uns angefangen. Im Frühling. 2020.

Reisen nach Kambodscha

Derzeit sind Reisen nach Kambodscha für Touristen nicht möglich. Lediglich Business-Visa sind möglich und diese auch nur unter Auflagen. Auch die Reiseverbindungen sind stark eingeschränkt. Immer wieder kommt es vor, dass Flüge kurzfristig verschoben oder gar gestrichen werden. Infos zu den aktuellen Einreisebestimmungen findest Du hier bei Visit Angkor auf der Seite: Kambodscha Visum, alle wichtigen Infos auf einen Blick.

Update 28.04.2021: Die kambodschanische Regierung erwägt die Option, dass ab dem 4. Quartal 2021 geimpfte Touristen aus Niedrig-Risiko Gebieten ohne 14 tägige Quarantäne einreisen dürfen.

Update 25.04.2021: Das Reiseverbot in Kambodscha ist aufgehoben, ebenso sind touristische Attraktionen wieder geöffnet. Dementsprechend dürfenz.B. die Angkor Tempel wieder besucht werden. Die als rote Zone gekennzeichneten Gebiete Phnom Penh und die Provinz Kandal befinden sich allerdings weiterhin in strengem Lockdown.

Update 23.04.2021: Don Kong hat in seinem Blog „Leben in Kambodscha“ einen interessanten Reisebericht von seinem Leser Florian veröffentlicht. Seit dem 19. April ist Florian im Königreich und befindet sich aktuell in der vorgeschriebenen Quarantäne.

Update 14.04.2021: Die kambodschanische Regierung hat beschlossen, dass Phnom Penh und Takhmao ab dem 15.04. für 14 Tage vorübergehend abgeriegelt werden. Während der Abriegelung ist es den Kambodschanern nicht erlaubt, außerhalb ihres Wohngebietes zu reisen, außer für Notfälle. Weiterhin ist es während dieser Zeit einem oder zwei Mitgliedern einer Familie erlaubt, bis zu dreimal pro Woche auf die Märkte zu gehen. Zum gleichen Zeitpunkt meldet die Khmer Times, dass es einen Ansturm auf Lebensmittelgeschäfte gibt.

Update 09.04.2021: Das kambodschanische Tourismus Ministerium hat eine Anfrage an Premierminister Hun Sen gestellt und darum gebeten, geimpften Touristen den Besuch der Provinz Siem Reap ab dem vierten Quartal 2021 wieder zu erlauben.

Die nachstehende Grafik zeigt die aktuelle Entwicklung der Fallzahlen in Kambodscha insgesamt (auf den grünen Button klicken).

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ourworldindata.org zu laden.

Inhalt laden

Die aufgetretenen Fälle pro Tag lassen sich dieser Grafik entnehmen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ourworldindata.org zu laden.

Inhalt laden

Ausgangssperre, geschlossene Tempel und Reiseverbot in Kambodscha

Am 1. April hat die Regierung eine zweiwöchige Ausgangssperre in Phnom Penh verhängt. Die in der Zeit von 20:00 – 05:00 Uhr geltende Sperre umfasst Restaurants (außer zum Mitnehmen), Cafés und weitere Einrichtungen. Ebenso Versammlungen. Davon ausgenommen sind Versammlungen unter Familienmitgliedern im selben Haus, Beerdigungen, Versammlungen von Gesundheitspersonal und zuständigen Behörden.

Zur Unterstützung der Maßnahmen sind vom 7. bis 20 April sind sämtliche Touristen-Attraktionen im gesamten Land geschlossen, so auch die Angkor Tempel. Doch auch vorher schon, waren die Tempel nur wenig besucht. Selbst zur Tag- und Nachtgleiche gab es lediglich eine Handvoll Besucher.

Wenige Besucher zum Sonnenaufgang bei Angkor Wat zur Tag und Nachtgleiche (Foto: Samnang Chhon)

Außerdem darf aktuell niemand im Land von der einen in die andere Provinz reisen. Feierlichkeiten sind untersagt. Gerade im Hinblick auf das bevorstehende Neujahrsfest ist diese Maßnahme besonders einschneidend, da die Kambodschaner Ihre Familien während der Feiertage besuchen. Ausnahmen gelten unter anderem für den Transport von Lebensmitteln, Krankenwagen, Feuerwehr, Reisen mit triftigem Grund inkl. offizieller Erlaubnis und weitere.

Wer die Richtlinien nicht befolgt, wird gemäß dem Gesetz über Maßnahmen zur Verhinderung der Ausbreitung von COVID-19 bestraft. Eine Bekannte von Dong-Kong hat die neue Regelung direkt zu spüren bekommen. In seinem Blog berichtet er darüber, dass sie in Kep lebt, aber ihre Produkte in Kampot verkauft. Erst nach einigem Hin und Her wurde ihr die Weiterfahrt erlaubt. Allerdings nur unter der Auflage, sich vor Ort eine amtliche Bestätigung einzuholen.

Währenddessen halten es die Kambodschaner mit Kreativität. Zum Beispiel diese junge Besitzerin eines Frisiersalons in Kep. Zum Schutz gegen das Corona-Virus hat trägt sie ein ganz besonderes Outfit.

Foto mit freundlicher Genehmigung von Don Kong

Corona-Impfungen in Kambodscha

Anfang Februar hat das Impfen in Kambodscha begonnen und es scheint gut zu funktionieren. Auch für die Menschen, die auf dem Land leben.

Über COVAX: Mit dem Ziel, dass Länder unabhängig von ihrer Kaufkraft zügigen Zugang zu Impfstoffen gegen COVID-19 erhalten, hat die Weltgesundheitsorganisation WHO die Initiative COVAX und die dazu gehörige COVAX Facility ins Leben gerufen. COVAX steht für „Covid-19 Vaccines Global Access“.

Am 7. April waren rund 1 Million Menschen geimpft. In der nachstehenden Grafik (auf den grünen Button klicken) lassen sich die aktuellen Zahlen zur Corona-Impfung in Kambodscha verfolgen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ourworldindata.org zu laden.

Inhalt laden

Daraus ergeben sich bei einer Bevölkungsdichte von rund 16,5 Millionen Einwohnern 6 Impfungen pro 100 Personen. 6 % der Gesamtbevölkerung haben demnach bis zum 7. April 2021eine Impfung erhalten. Insgesamt will das südostasiatische Land mindestens 10 Millionen Menschen impfen lassen. Das wäre dann eine Quote von rund 60% der gesamten Bevölkerung in Kambodscha.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ourworldindata.org zu laden.

Inhalt laden

So wie wir das von unseren Freunden in Kambodscha mitbekommen, sind die Impfungen kostenlos. Das Alter spielt keine Rolle, eine Priorisierung scheint es nicht zu geben. Auch in Kambodscha lebende Ausländer erhalten die Corona-Impfung. Wer zur Impfung geht, bekommt eine. „Das wird schon funktionieren, da bin ich sicher“ oder „So wie ich Kambodscha kenne, funktioniert das in der Regel. Kommunikation läuft gut“ – so die Aussagen von Mitgliedern aus unseren beiden Facebook-Gruppen Kambodscha – Perle Südostasiens und Kambodscha Liebe – We love Cambodia, die in Kambodscha leben.

Weiterer Artikel zum Thema hier bei Visit Angkor: „Kambodscha in Zeiten von Corona“

Möglichkeiten zum Helfen und Spenden findest Du im Artikel: „25 Hilfsorganisationen in Kambodscha“

Angkor Wat Schmucklinie Visit Angkor

Hotelsuche für Deine Kambodscha Reise

Vielleicht hast Du ja noch kein Hotel für Deine Kambodscha-Reise, dann kannst Du hier direkt bei bei booking.com* stöbern und buchen:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von booking.com zu laden.

Inhalt laden

Oder Du schaust bei agoda.com* dort gibt es ebenfalls tolle Angebote.

Bei Links mit einem * handelt es sich um einen Affiliate Link (Werbelink). Wenn Dir Visit Angkor gefällt und Du etwas über einen Affiliatelink kaufst, buchst oder abonnierst, gibt es vom Anbieter eine kleine Provision für Visit Angkor. Für Dich entstehen selbstverständlich keine zusätzlichen Kosten.

Post von Visit Angkor

Dir gefallen die Artikel von Visit Angkor?
Prima: Trage gleich Deine E-Mail Adresse hier ein und wähle die Themen, die Dich interessieren.

Du bekommst dann ab sofort alle neuen Artikel direkt an Dein Mailpostfach gesendet, die wir zu diesen Themen schreiben werden.

Select list(s)*

Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann folge Visit Angkor auf Facebook und werde Mitglied in unseren Facebook-Gruppen Kambodscha Liebe – We Love Cambodia und Kambodscha – Perle Südostasiens Dort findest Du weitere Beiträge über Kambodscha. Und schreib uns gern hier in den Kommentaren oder schicke uns eine Nachricht. Wir antworten auf jeden Fall, versprochen!

Und über eine Sternchenbewertung von Dir (hier direkt unter dem Text) freuen wir uns natürlich auch :-)

Click to rate this post!
[Total: 5 Average: 4.8]

Inga

Autor

I love Cambodia, its culture, its people and with this blog I want to share my fascination for this country with people all over the world.

2 Kommentare

  1. Hallo Inga, dir und Rüdiger gefällt das Land so gut, dass ihr
    Jedes Jahr hin reist.
    Wieso wandert ihr nicht nach Kambodscha aus
    ? Gibt es ein Hindernis ? Was ist das Negative ?
    Liebe Grüße Alma Sy

    Antworten
    • Hallo Alma Sy,
      gute Frage :-) Bei mir verhält es sich so, dass ich auch meine Heimat, also Deutschland liebe. Hier habe ich meine Familie, und „meine“ Eichhörnchen – wenn Du mal schauen magst: https://www.instagram.com/squirrel_and_birds/ Visit Angkor hat sich 2012 aus einer Laune heraus entwickelt und es macht mir einfach Spaß zu fotografieren und zu schreiben. So richtig Auswandern ist mir eigentlich nie in den Sinn gekommen.

      Wie ist Deine Verbindung zu Kambodscha? Magst Du es uns erzählen?
      LG :)
      Inga

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wer schreibt hier?

Inga Palme - Portrait Schön, dass Du hier bist! Ich bin Inga - seit 2010 reise ich jedes Jahr nach Kambodscha und bin immer wieder neu verliebt. Hier auf Visit Angkor gebe ich Dir zusammen mit Rüdiger Tipps für Deinen Aufenthalt in Kambodscha und wir erzählen Dir von unseren persönlichen Erlebnissen im Land der Khmer. Weitere Infos über uns und Visit Angkor findest Du auf dieser Seite. Viel Spaß :-)

Post von Visit Angkor

E-Mail Adresse eintragen + neue Artikel direkt ins Mailpostfach bekommen:

Select list(s)*

Tipps für dich hier im Blog

!00 Dinge, die du in Siem Reap erleben musst

Kindern helfen

Handzettel zum Einkaufen in Kambodscha bei Erwachsenen

Empfehlung für Dich

Die beste Kreditkarte für deine Reise! Weltweit gebührenfrei Geld abheben, auch in Kambodscha!* Konto eröffnen*

Zirkus-Karten online

Visum Kambodscha

Beantrage Dein Visum bequem von zu Hause aus. Gib einfach für den Antrag dein Ankunftsdatum ein und klicke auf „Weiter“.

Ankunftsdatum Kambodscha

In Zusammenarbeit mit e-visums.de*