An sich sind es ja die sagenumwobenen Tempel von Angkor, die jährlich viele Menschen in ihren Bann ziehen. Mit einer Rundreise bekommst Du noch viel mehr Gelegenheiten, die bunte Vielfalt von Kambodscha kennenzulernen. Hier meine 5 ultimativen „einmal quer Rundreise-Tipps“ für Dich!

1. Auf eigene Faust

Das ist die Art, die auch ich in der Regel bevorzuge. Der Vorteil: Du kannst alles so planen, wie Du es Dir vorstellst. Die Orte und Sehenswürdigekeiten, die Du im Land besuchen möchtest, die Fahrt dorthin, Deine Unterkünfte – einfach alles. Tipps und Anregungen bekommst Du im Netz wie hier bei Visit Angkor (freu mich gerade total, dass Du hier bist, dankeschön :-), in Facebook Gruppen oder z.B. auf Reiseportalen wie Tripadvisor*.

Gedruckte Reiseführer über Kambodscha* (Link zu Amazon) stehen ebenfalls ganz oben auf der Beliebtheitsskala, wenn es darum geht, die bestmögliche Auswahl für die bevorstehende Reise zu treffen. Entweder planst Du alles komplett vorher oder Du buchst zunächst nur die ersten 2 bis 3 Übernachtungen und überlegst Dir vor Ort, wo Du Dich wie lange bei Deiner Rundreise aufhalten möchtest. Zum Beispiel bei den Elefanten in Mondulkiri.

Rundreise Kambodscha - z.B. zu den Elefanten nach Mondulkiri
Elefant in der Provinz Mondulkiri – Foto: Manuela

2. Rundreise pauschal: Das Rundum-bequem-Paket

Wenn Du es von Anfang an gern bequem hast, dann ist eine Pauschalreise genau das richtige für Dich. In kleinen Gruppen reist Du durch das Land, hast jederzeit einen Ansprechpartner für Fragen und lernst Gleichgesinnte kennen. Das Praktische: Der Flug ist meist bereits inbegriffen und Du musst Dich um nichts mehr kümmern. Außer natürlich um’s Visum und Dein Gepäck. Doch selbst dazu bekommst Du nebst weiteren Tipps ausführliche Infos von Deinem Reiseanbieter. Im Netz gibt es mehrere Angebote. Mit Journaway und Studienreisen stelle ich Dir 2 Rundreise Spezial-Anbieter vor.

Journaway.de: Spezialist für Rundreisen aller Art

Das in Leer (Ostfriesland) ansässige Unternehmen Journaway hat sich auf die Vermittlung von Rundreisen in viele Länder unserer Erde spezialisiert. Allein für Kambodscha gibt es mit rund 200 Angeboten eine große Auswahl verschiedener Reiseveranstalter, unter anderem Asia Event, YOLO Reisen und a&e erlebnis:reisen. Die Bewertungen sind allesamt positiv. Auch spannend: Journaway bietet unter anderem Touren an, die Dich in die Anrainer-Staaten führen. Also Vietnam, Thailand und/oder Laos. Wenn Du schonmal sozusagen in der Gegend bist ;-)

Und falls doch nicht das richtige Angebot für Dich dabei ist, dann kannst Du Dir mit einem Reiseberater von Journaway an 7 Tagen die Woche (auch an Feiertagen) Deine individuelle Rundreise zusammenstellen lassen.

Quer durch Kambodscha mit Studienreisen.de

Auch bei Studienreisen bist Du gut aufgehoben, wenn Du eine Rundreise unternehmen möchtest. Unter den Angeboten befinden sich bekannte Reiseveranstalter wie TUI, Meier’s Weltreisen und DerTour. Auch hier gibt es Touren die Dich z.B. durch ganz Indochina führen. Die Auswahl ist größer, dafür die Servicezeiten nicht so umfangreich. Aber vielleicht findest Du ja direkt das Prima-Perfekt Angebot und kannst sofort buchen. Ich drück die Daumen :-)

TIPP
Sowohl bei Journaway als auch bei Studienreisen kannst Du gegen Aufpreis die pauschale Gruppenreise als Individualreise buchen.

3. Für Abenteurer: Roundtrip mit einem echten Jeep

Einmal pro Jahr findet die Lotos Rallye von Cambodian Travel Partner statt. Heißt: 14 Tage lang kurvst Du mit einem Jeep durch’s ganze Land. Mittendrin im kambodschanischen Dschungel, über Gräben und allem, was zum ultimativen Abenteuer inkl. Filmstarfeeling dazugehört. Das Besondere: Du fährst den Jeep! Ja, Du liest richtig: DU. FÄHRST. DEN. JEEP. Und zwar einen waschechten amerikanischen Oldtimer-Jeep aus den 60er Jahren. Damit Du auch mal ein Fahr-Päuschen machen kannst, teilst Du Dir den Jeep mit einem weiteren Fahrer. Zum Beispiel Dein eigener Partner oder jemand aus dem Team, falls Du die Tour allein buchen solltest.

Für den Fall der Fälle sind noch Mechaniker & Co. mit dabei. Halt wenn’s mal doch mehr brauchen sollte, als einen Reifenwechsel oder so. Die Reiseroute: Phnom Penh, Kep, Kampot, Kirirom, Koh Kong, Veal Veng, Pailin, Battambang und zum Schluss Siem Reap mitsamt Besichtigung der Angkor Tempel. Du kommst also auch ab Orte, denen Du bei anderen Rundreisen so nicht begegnen wirst.

4. Fototour Kambodscha mit Andrea aus Berlin

Zweimal im Jahr veranstaltet die Profi-Fotografin Andrea Künstle eine Fototour der ganz besonderen Art. Die gebürtige Berlinerin hat es sich zur Passion gemacht, ihre Teilnehmer nicht „nur“ durch die Angkor Tempel fotografisch zu begleiten, sondern ihnen mir ihrer Rundreise gleich ein ganzes Land zu zeigen. 14 Tage lang geht es mit einem Minivan von Siem Reap aus unter anderem über Battambang, Pursat, Kampot und einem Insel-Abstecher zum Schluss in die Hauptstadt Phnom Penh.

Das Besondere: Jeder besuchte Ort steht unter einem anderen fotografischen Thema. Mal dreht sich alles um’s gestellte Portrait, ein anderes Mal um spontane Szenen auf einem Markt. An einer Fototour können höchstens 6 Personen teilnehmen.

Ich war selbst im März 2019 dabei und es war mega! So war ich zum Beispiel mitten in der Nacht am Bayon – auf die Idee wäre ich selbst wohl kaum gekommen. Auch wenn ich Kambodscha schon recht gut kenne, so war es doch für mich unfassbar spannend, das Land von einer anderen Seite kennenzulernen, mich führen zu lassen. Ich konnte mich voll und ganz nur auf’s Fotografieren konzentrieren und hab auch was gelernt, behaupte ich mal. Hier ein klitzerkleiner Einblick:

5. Mach öfter mal eine kleine Rundreise durch Kambodscha

Im Laufe der Jahre habe ich schon viele Menschen kennengelernt, dies immer wieder nach Kambodscha zieht. Manche haben dort sogar ihre große Liebe gefunden und sind heute glücklich verheiratet. Andere kommen immer wieder und während sie ihre liebgewonnenen Freunde in ihrer gefühlten 2. Heimat wiedersehen, besuchen sie neue Orte.

Ich kann mir zum Beispiel eine Rundreise zu den kambodschanischen Inseln vorstellen. Insel Hopping sozusagen. Auf Koh Rong Sanloem war ich bereits 2 Mal, aber auch die größere Schwester Koh Rong, oder Koh Tonsay (auch als Rabbit Island bekannt), Koh Ta Kiev und Koh Thmei müssen sehr schön sein. Luxus pur erlebst Du auf der kleinen privaten Insel Song Saa* (Link zu booking.com). Allein um die ganzen Inseln zu besuchen braucht es wohl mehr als nur eine einzige Reise :-)

Koh Rong Sanloem - Strandfoto Insel Hopping - Rundreise
Die perfekte Einladung zum Kambodscha Insel-Hopping, oder? :-)

Oder Du nimmst Dir eine bestimmte kambodschanische Provinz für Deine Rundreise vor. Zum Beispiel Mondulkiri mit seinen Wasserfällen und bereits erwähnten Elefanten im Elephant Valley Project. Kratie lockt mit seinen seltenen Irrawaddy Delphinen und Mekong Turtle Conservation Center. Dort kannst Du die letzten noch lebenden Cantorschildkröten beobachten.

So oder so: Wenn Dich einmal das berühmt berüchtigte Kambodscha-Fieber befallen hat, dann lässt es Dich nicht mehr los. Versprochen :-)

Hotelsuche

Hotel für Deine Kambodscha-Reise buchen

Vielleicht hast Du ja noch kein Hotel für Deine Kambodscha-Reise, dann kannst Du hier direkt bei booking.com* stöbern und buchen:

Booking.com

Oder Du schaust bei agoda.com* dort gibt es ebenfalls tolle Angebote.

Bei Links mit einem * handelt es sich um einen Affiliate Link (Werbelink). Wenn Dir mein Blog gefällt und Du etwas über einen Affiliatelink kaufst, buchst oder abonnierst, bekomme ich vom Anbieter eine kleine Provision. Für Dich entstehen selbstverständlich keine zusätzlichen Kosten.

Post von Visit Angkor

Dir gefallen die Artikel von Visit Angkor?
Prima: Trage gleich Deine E-Mail Adresse hier ein und wähle die Themen, die Dich interessieren. Du bekommst dann ab sofort alle neuen Artikel direkt an Dein Mailpostfach gesendet, die ich zu diesen Themen schreiben werde.

Wähle Liste(n)*

Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann folge Visit Angkor auf Facebook und werde Mitglied in der Facebook-Gruppe We Love Cambodia . Dort findest Du weitere Beiträge über Kambodscha. Und schreib mir gern hier in den Kommentaren oder schicke mir eine Nachricht. Ich antworte auf jeden Fall, versprochen!

Und über eine Sternchenbewertung von Dir (hier direkt unter dem Text) freue ich mich natürlich auch :-)

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]