Khmer-Restaurants – die besten Adressen in Phnom Penh

von | Aktualisiert Dec 9, 2020, Publiziert Dec 6, 2020 | Essen & Trinken, Phnom Penh | 0 Kommentare

Kambodschanische Küche in Phnom Penh

Gerichte der originalen kambodschanischen Küche lösen bei westlichen Touristen oft ambivalente Gefühle aus – viele mögen und verehren sie, andere kehren nicht einmal in ihrem Urlaub in ein kambodschanisches Restaurant ein. Die Vielfalt der Restaurants in Phnom Penh ist besonders bunt und groß – vom Sushi für Feinschmecker bis zur gehobenen französischen Küche gibt es so gut wie alles!

Meinem alten Grundsatz treu bleibend, dort das zu essen, wovon Einheimische tagtäglich leben, lernte ich im Laufe der Zeit die Khmer-Küche nicht nur schätzen, sondern auch lieben.

Und nicht zuletzt waren dafür die vielen kambodschanischen Restaurants verantwortlich, die ich im Laufe der Jahre besucht habe.

Nichts gegen Garküchen, aber …

Wenn man zum ersten Mal ein Khmer-Gericht probiert, sollte man es vielleicht nicht gerade in einer Garküche um die Ecke tun. Das Ambiente, die Zubereitungsweise und die verwendeten Zutaten sind vielleicht nicht gerade das, was sich ein Tourist, der vielleicht nur einige Tage in Phnom Penh ist, vorgestellt hat.

Was nicht heißt, dass man um Garküchen einen Bogen machen sollte! Im Gegenteil – ich habe dort einige der besten Khmergerichte meines Lebens gegessen. Nur – vielleicht für den Anfang ist das Ambiente eines kambodschanische Restaurants geeigneter.

Werfen wir also einen näheren Blick auf ein paar der besten Restaurantadressen in Phnom Penh, wenn es um Khmer-Küche geht. Natürlich aus meiner persönlichen Sicht. ‚Beste‘ heißt hier auch immer im Sinne von authentisch!


Wir beginnen mit dem SOVANNA II

Ein sehr beliebtes Khmer-Restaurant bei Einheimischen ist das Sovanna II! Touristen sieht man seltener. Frage nach einem Tisch in der 1. Etage, dort sitzt Du ruhiger und abseits der Straße.

Die Karte ist riesig und bietet für jeden Geschmack etwas. Auch geeignet für größere Gruppen. Bestellt man ein Bier, schenken freundliche Damen schneller nach, als man trinken kann ;-) Gewöhnungsbedürftig ist die kambodschanische Sitte, Eiswürfel im Bier zu haben. Auch die werden permanent von freundlichen Bedienungen nachgereicht.

Sovanna II
# 7, Street 21
Telefon 012 840 055

Hinweis:
Sicher fragst Du Dich, ob es auch ein Sovanna I gibt! Tatsächlich, das gibt es. In der gleichen Straße! Also – nicht verwechseln!


Klein aber fein – das Khmer-Restaurant ‚Sleuk Chhouk‘

Das Sleuk Chhouk ist sicherlich eine der ersten Adressen, wenn es um traditionelle kambodschanische Küche geht. Das kambodschanische Restaurant der Wahl! Alle Gerichte dort werden frisch zubereiten, sind authentisch und außerordentlich schmackhaft.

Es ist ein kleines Restaurant – Tischreservierung ist daher empfehlenswert!

TIP:
Das Restaurant ist nur 600 Meter vom Independence Monument entfernt! Also vielleicht erst hervorragend speisen und dann – ein kleiner Verdauungsspaziergang!

Sleuk Chhouk Restaurant
#165EO, Pasteur 51, Khan Doun Penh
Telefon 012 208 222


126 The Noodle House

Das 126 ist die richtige Adresse für Frühstück und Lunch!

Wenn man einen Maßstab für Authentizität für kambodschanisches Frühstück definierten wollte – hier ist er!

Kein Khmer-Restaurant im eigentlichen Sinne, aber nirgendwo in Phnom Penh geht es authentischer zu, was ein originales Khmer-Frühstück angeht.

Jeden Morgen werden hunderte von Schalen heißer, dampfender Nudelsuppen an die Tische gebracht. Dazu gibt es ein Schälchen mit einem großen Löffel Hoisin, einer chinesischen Gewürzsoße mit einem kleinen Klecks Sriracha – scharfe Chilisoße. Die Suppe enthält als Einlage Fleisch, Fisch, Tofu, Innereien, Fleischbällchen – je nachdem, welche Sorte man bestellt. Die Einlagen nimmt man mit Stäbchen und dippt sie in die Hoisin/Sriracha-Soße.

TIPP:
Boh-Bor – in ganz Asien bekannt als „Rice-Congee“ – eine dicke Suppe aus Reis, heiß und – völlig ohne Geschmack. Aber dadurch ist Bor-Boh in der Lage, alle Geschmäcker der Zutaten anzunehmen, die man hinzufügt.
Von süß bis – Vorliebe der Kambodschaner! – geräuchertem Fisch oder Innereien.
Es braucht nicht viel, aber das geschmacklose ‚Rice-Congee‘ verwandelt sich durch ein paar Lieblingszutaten in ein wunderbares ‚Boh-Bor‘. Kalorienarm, sättigend, gesund und wohlbekömmlich!

Ebenfalls sehr beliebt zum Frühstück ist einfach gedämpfter Reis, auf den ein paar Stücke gegrilltes Schweinefleisch oder Huhn gelegt werden. Das gibt es immer mit etwas süß-sauer eingelegtem Gemüse und einer kleinen Schale heißer Brühe.

Dazu ein Glas frischen Saft und natürlich – einem original kambodschanischen Kaffee. Ob heiß (kahve ktaw cheamuoy tukdaohko) oder als Eiskaffee (kahve takkok) – stark und süß immer ein Genuß!

Eine Hinterlassenschaft der Franzosen wird ebenfalls hier gerne zum Frühstück gegessen: Kor-Ko, eine Art Schmorgulasch aus fettem Rindfleisch in einer nicht gebundenen, wunderbaren Fleischsoße. Kor-Ko wird mit französischem Baguette gegessen, die Soße damit aufgestippt.

Die richtige Stärkung für einen langen und aufregenden Tag!

TIPP:
Kor-Ko kann man auch ganz leicht Zuhause selbst zubereiten. Ich friere das dann portionsweise ein und habe, in der Mikrowelle heiß gemacht, ganz schnell eine tolle Mahlzeit – ideal für alle, die ein herzhaftes Frühstück mögen. Aber auch natürlich mal so zwischendurch.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

126 Restaurant – The noodle House
Street 126 Ecke Street 136 Nr. 13 – in unmittelbarer Nähe zum Markt ‚Phsar Kandal‘


Der Food-Court in der Sorya Mall

Man sollte es nicht vermuten. Aber in der Sorya-Mall in unmittelbarer Nähe zum Centralmarkt (Phsar Thmei) verbirgt sich in der obersten Etage ein ausgedehnter Food-Court. Auch kein Khmer-Restaurant im eigentlichen Sinn, aber absolut authentisch! Rund um einen großen Platz mit vielen Tischen und Stühlen gibt es kleine Food-Shops mit ganz unterschiedlichen Angeboten. Sicherlich sind alle lokalen Küchen Kambodschas hier vertreten. Die Shops tragen die Namen der Provinzen Kambodschas – auch wenn die angebotene Küche nicht unbedingt der jew. Provinz entspricht. So kannst Du aber aus vielen verschiedenen Angeboten frisch zubereiteter Gerichte auswählen.

Man braucht kein Bargeld!

Praktisch: Am Eingang zum Food-Court kaufst Du Dir für einige Dollar eine Wertkarte, die dann um den jeweiligen Preis der Speisen in den Shops entwertet wird. Das Restguthaben der Karte kannst Du beim Gehen dann wieder an der Kasse zurücktauschen. Aber: Nur am gleichen Tag!

TIPP:
Ganz zu Beginn auf der Linken Seite der Halle gibt es einen Fruchtstand. Für wenig Geld bekommst Du dort eiskalte und erfrischende Smoothies, frisch zubereitet aus dem Lieblingsobst. Die ideale Begleitung für ein gutes Essen.

Empfehlung: ein Gericht aus Battambang

A-propos Essen! Ich habe hier ein ausgezeichnetes lokales Gericht der Gegend um Battambang gegessen. „Gestrickte“ Nudeln (diese Nudeln sehen tatsächlich so aus), Salatblätter, frittierte Frühlingsrollen, viele aromatische Kräuter, Kokossahne, Erdnüsse. Eine adaptierte Version des Originalgerichtes, bei dem die Salatblätter die äußere Hülle bilden, gefüllt mit den Nudeln und allen anderen Zutaten – zusammengerollt und gedippt ein besonderer Genuss. Zwar am Original angelehnt, trotzdem aber zum Niederknien gut!

Sorya Einkaufszentrum
No. 13-61, Street 63,
unmittelbare Nähe zum Phsar Thmei (Centralmarkt)


Khmer-Restaurant ‚123 Pig‘

Zugegeben, 123-Pig ist ein ungewöhnlicher Name für ein kambodschanisches Restaurant! Dahinter verbirgt sich ein kleines, absolut authentisches Restaurant – und es gibt nicht nur Schweinefleisch ;-)

Spezialität sind Nudeln im Battambang Style.

Das Gericht enthält viele Zutaten auf einer Platte, u.a. „Gestrickte“ Reisnudeln.

Salatblätter werden mit den Zutaten, die man mag, belegt, gerollt und mit einer Dip-Soße gegessen. Ein geselliges Vergnügen und ein außergewöhnlicher Genuss!

123 Pig Restaurant

Street 123, #26, Sangkat Tuol Tumpoung 1
(mit dem TukTuk eine knappe halbe Stunde von der Riverside aus)
Telefon 092 226 596

Deine besten Khmer Restaurants

So, das waren sie – meine Lieblingsrestaurants in Phnom Penh. Welche sind Deine? Schreib’s in den Kommentaren – ich bin gespannt!

Angkor Wat Schmucklinie Visit Angkor

Hotelsuche für Deine Kambodscha Reise

Vielleicht hast Du ja noch kein Hotel für Deine Kambodscha-Reise, dann kannst Du hier direkt bei bei booking.com* stöbern und buchen:

Booking.com

Oder Du schaust bei agoda.com* dort gibt es ebenfalls tolle Angebote.

Bei Links mit einem * handelt es sich um einen Affiliate Link (Werbelink). Wenn Dir Visit Angkor gefällt und Du etwas über einen Affiliatelink kaufst, buchst oder abonnierst, gibt es vom Anbieter eine kleine Provision für Visit Angkor. Für Dich entstehen selbstverständlich keine zusätzlichen Kosten.

Post von Visit Angkor

Dir gefallen die Artikel von Visit Angkor?
Prima: Trage gleich Deine E-Mail Adresse hier ein und wähle die Themen, die Dich interessieren.

Du bekommst dann ab sofort alle neuen Artikel direkt an Dein Mailpostfach gesendet, die wir zu diesen Themen schreiben werden.

Select list(s)*

Loading

Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann folge Visit Angkor auf Facebook und werde Mitglied in unseren Facebook-Gruppen Kambodscha Liebe – We Love Cambodia und Kambodscha – Perle Südostasiens Dort findest Du weitere Beiträge über Kambodscha. Und schreib uns gern hier in den Kommentaren oder schicke uns eine Nachricht. Wir antworten auf jeden Fall, versprochen!

Und über eine Sternchenbewertung von Dir (hier direkt unter dem Text) freuen wir uns natürlich auch :-)

[Gesamt: 5   Durchschnitt:  4.2/5]

Rüdiger

Autor

Seit 10 Jahren bereise ich Kambodscha regelmäßig und das mehrmals im Jahr. Die Weichen für ein „Rentendomizil“ in wenigen Jahren sind gestellt. Menschen, das Land, Buddhismus, das Klima und das Essen begeistern mich immer wieder aufs Neue. Viele persönliche Verbindungen im Land, Familie, Freunde, Hilfsorganisationen. Ich selbst bin im Vorstand des dt. Unterstützervereines Protect Kids Kambodscha, der ärmeren Kindern eine Schulbildung ermöglicht.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wer schreibt hier?

Inga Palme - Portrait Schön, dass Du hier bist! Ich bin Inga - seit 2010 reise ich jedes Jahr nach Kambodscha und bin immer wieder neu verliebt. Hier auf Visit Angkor gebe ich Dir zusammen mit Rüdiger Tipps für Deinen Aufenthalt in Kambodscha und wir erzählen Dir von unseren persönlichen Erlebnissen im Land der Khmer. Weitere Infos über uns und Visit Angkor findest Du auf dieser Seite. Viel Spaß :-)

Post von Visit Angkor

E-Mail Adresse eintragen + neue Artikel direkt ins Mailpostfach bekommen:

Select list(s)*

Loading

Tipps für dich hier im Blog

!00 Dinge, die du in Siem Reap erleben musst

Kindern helfen

Handzettel zum Einkaufen in Kambodscha bei Erwachsenen

Empfehlung für dich

Die beste Kreditkarte für deine Reise! Weltweit gebührenfrei Geld abheben, auch in Kambodscha!* Konto eröffnen*

Zirkus-Karten online

Visum Kambodscha

Beantrage Dein Visum bequem von zu Hause aus. Gib einfach für den Antrag dein Ankunftsdatum ein und klicke auf „Weiter“.

Ankunftsdatum Kambodscha

In Zusammenarbeit mit e-visums.de*