Jedes Jahr zum Vollmond im Khmer Monat Magha ist ganz Kambodscha auf den Beinen: Es ist Meak Bochea, ein offizieller Feiertag im buddhistischen Kambodscha. Da Meak Bochea immer auf den Vollmond fällt ist es ein beweglicher Feiertag, das Datum liegt also nicht fest. Das Datum in den kommenden Jahren ist jeweils:

JahrDatumWochentag
201919. FebruarDienstag
202008. FebruarSamstag
202126. FebruarFreitag

TIPP
Plane Deine Reise so, dass Du an einem Feiertag in Kambodscha bist. Hier bei Visit Angkor habe ich Dir eine Liste mit allen Feiertagen in Kambodscha zusammengestellt.

Meak Bochea erinnert an die allerletzte Predigt Buddhas, in der er vor 1.250 Mönchen das „Herz des Buddhismus“ in diese 3 Prinzipien zusammenfasste:

Aufhören von allem Bösen

Nur Gutes tun

Den Geist reinigen

Die 3 Prinzipien von Buddha

Die vierfache Versammlung

Die 1.250 Mönche, die sich vor etwa 2.500 Jahren an diesem Tag versammelt haben, um die Predigt zu hören, werden auch gern als die „Vierfache Versammlung“ genannt, weil es vier Faktoren gab:

  1. Alle 1250 Zuhörer waren „Erleuchtete“
  2. Buddha hat sie alle selbst ordiniert
  3. Der Überlieferung nach kamen sie zur Predigt, ohne gerufen zu werden – sie alle kamen spontan, ohne sich untereinander abgesprochen zu haben
  4. Es war Vollmond im Khmer Monat Magha

Namensbedeutung von Meak Bochea

Der Name Meak Bochea (Khmer: មាឃបូជា) geht ursprünglich auf das thailändische „Magha Puja“ zurück.

  • Magha = Meak: Name des dritten Mondmonats
  • Puja = Bochea: Verehren

Bei Wikipedia findet sich die Übersetzung: „Tag zur Verehrung des Buddha und seiner Lehre am Vollmondtag des dritten Monats.“

Buddha wusste, wann er sterben wird

Der Legende nach sagte Buddha an diesem Tag seinen eigenen Tod voraus, der auf den Tag genau 3 Monate später stattfinden sollte. Der Tag seines Todes war gleichzeitig auch der Tag seiner Geburt und seiner als bewiesen erklärten Erleuchtungserfahrung. Seither feiert Kambodscha den Todes- und Geburtstag von Buddha als Visak Bochea Day.

Bedeutung des Vollmonds am Meak Bochea Day

Der Vollmond gilt im Buddhismus als heiliger Tag und perfekter Zeitpunkt, die eigenen Sünden zu bereuen und gleichzeitig Verdienste zu erwerben. Die zusätzliche historische Bedeutung des Vollmonds am Meak Bocheay Day macht diesen Feiertag zu einem besonderen Tag der Buße, der Verdienste für gute Taten und der Erinnerung an die Lehren Buddhas.

Zu diesem Zweck besuchen die Khmer die lokalen Tempel und Pagoden um sich im Verrichten guter Taten für Verdienste zu üben. Gleichwohl streben sie danach, ihren Geist zu reinigen, alle zukünftigen Sünden zu vermeiden und sämtliche Gebote des Buddha einzuhalten. Diese Gebote beinhalten die Vermeidung von:

  • Alkoholkonsum
  • Töten
  • Stehlen
  • Lügen

Da die Khmer nicht gerade Kostverweigerer sind, wenn’s um ein leckeres Bierchen geht, ist der Andrang zum Meak Bochea Day zwecks Buße in den Pagoden entsprechend groß. Auch das Nicht-Lügen dürfte wohl kaum gänzlich einzuhalten sein und zum Ansturm auf die Pagoden beitragen.

Meak Bochea Day – und Du mittendrin

Solltest Du zum Meeak Bochea Day in Kambodscha sein, dann schau Dir auf jeden Fall die Zeremonien an! Die Szenerien sind wahrlich beeindruckend, wenn die Mönche in ihren orangen und weißen Nonnen in ihren weißen Roben entlang der Tempel prozessieren.

Weiße Nonnen bei Angkor Wat
Weiße Nonnen bei einer Prozession zu Ehren von Buddha

Besuche dazu eine Pagode oder Tempel um bei den buddhistischen Zeremonien zuzuschauen. Die Gläubigen halten Prozessionen ab bei denen Kerzen, Räucherstäbchen und Lotusblüten dreimal um den Tempel herumgetragen werden. Jede der 3 Runden hat ihre ganz eigene spirituelle Bedeutung:

  • Während der 1. Runde geht es darum, Buddha zu ehren.
  • In der 2. Runde ehren die gläubigen Khmer seine Lehren (Dharma)
  • Und in der 3. Runde ehren sie das Klosterleben (Sangha).

Aber auch wenn Du nicht in einer Pagode oder Tempel bist: Überall werden Dir Menschen auf den Straßen begegnen, die an Prozessionen zum Meak Bochea Tag teilnehmen.

TIPP
Erkundige Dich (z. B.: in Deiner Unterkunft) ob Du mit einem Kambodschaner die Feierlichkeiten von Meak Bochay beobachten kannst. Ich selbst hatte seinerzeit das Glück, dass mich Lee Heng zum Pchum Ben Fest eingeladen hat. Ohne ihn hätte ich überhaupt nicht verstanden, was da mit den – ich sag mal – „Reisschlachten“ alles so auf sich hat :-)

Siem Reap: 1.250 Mönche auf einen Streich

In Siem Reap kannst Du Dich auf ganz besondere Zeremonien freuen. Ab ca. 3 Uhr am Nachmittag sollen 2 große Prozessionen stattfinden. Eine um Angkor Wat und eine weitere um Wat Damnak. Wie vor 2.500 Jahren zur letzten Rede von Buddha werden 1.250 Mönche um Angkor Wat und Wat Damnak herumgehen.

Die besondere Bedeutung von Udong am Meak Bochea Day

Auf dem Hügel von Udong findet die jährlich die wohl größte und wichtigste Zeremonie zu Meak Bochea in ganz Kambodscha statt, wenn sich hunderte Mönchen und Regierungsbeamte versammeln und die Rituale zu Meak Bochea durchführen. Es handelt sich um die gleichen Zeremonien, wie oben beschrieben, aber von ganz besonderer Bedeutung.

Udong (oder Oudong) – die ehemalige Hauptstadt von Kambodscha – liegt etwa 28 Meilen nördlich der heutigen Hauptstadt Phnom Penh. Bereits seit dem 7. Jahrhundert ist der 110 Meter hohe gleichnamige Hügel ein heiliger Ort. In den letzten Jahren wurde Oudong noch bedeutsamer. Der Grund: In einer der Stupas – mit Abstand der prächtigste Stupa – befinden sich Reliquien von Buddha. Manche Quellen sagen es sei Asche, andere wiederum berichten von einem Augenbrauen-Haar, Zahnfragmenten und Knochen. Das Foto hier stammt von meiner Freundin Plony <3

Udong: Weißer Stupa mit Reliquien von Buddha, besonderer Ort zu Meak Bochea
Der wunderschöne Stupa in Udong mit Reliquien von Buddha

Ich wünsche Dir eine wunderschöne Zeit in Kambodscha und freue mich, wenn Dir mein Blog bei der Planung Deiner Reise hilft. Schreib mir gern, wenn Du noch weiteren Themen interessiert bist, die es hier vielleicht noch nicht bei Visit Angkor gibt. LG :-) Inga

Hotelsuche

Hotel für Deine Kambodscha-Reise buchen

Vielleicht hast Du ja noch kein Hotel für Deine Kambodscha-Reise, dann kannst Du hier direkt bei booking.com* stöbern und buchen:

Booking.com

Oder Du schaust bei agoda.com* dort gibt es ebenfalls tolle Angebote.

Bei Links mit einem * handelt es sich um einen Affiliate Link (Werbelink). Wenn Dir mein Blog gefällt und Du etwas über einen Affiliatelink kaufst, buchst oder abonnierst, bekomme ich vom Anbieter eine kleine Provision. Für Dich entstehen selbstverständlich keine zusätzlichen Kosten.

Dir gefällt, was Du hier liest? Abonniere meinen Blog und trage gleich Deine E-Mail Adresse hier ein. Du bekommst dann alle neuen Artikel direkt an Dein Mailpostfach gesendet:

Ein Service von Google FeedBurner

Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann folge Visit Angkor auf Facebook und werde Mitglied in der Facebook-Gruppe We Love Cambodia . Dort findest Du weitere Beiträge über Kambodscha. Und schreib mir gern hier in den Kommentaren oder schicke mir eine Nachricht. Ich antworte auf jeden Fall, versprochen!

Und über eine Sternchenbewertung von Dir (hier direkt unter dem Text) freue ich mich natürlich auch :-)

[Gesamt:6    Durchschnitt: 5/5]