Angkor Wat - Seerosenteich sw

3 Kommentare

  1. Vor 15 Jahren war Angkor noch so schön verlassen.
    Einige Minenopfer saßen zwischen den Tempeln. Es war traurig an zu sehen, aber eine Möglichkeit zum Betteln. Damals war es für sie erlaubt.
    Heute bin ich total enttäuscht, wenn ich die vielen Menschen sehe.
    Ein riesiges handgemaltes Bild von der Anlage hängt in meinem Wohnzimmer und es erinnert mich jeden Tag an diesen wunderschönen Platz.
    Ich hoffe dieser Ort wird nicht vom Massentourismus zerstört.

  2. Liebe Inga,
    Du hast vergessen, dass auf den Turm immer nur 50 Leute gleichzeitig raufdürfen und dass man dafür stuuuundenlang in der glühenden Sonne anstehen muss ;o)

    Und der Schwimmpontong als Ersatzbrücke schwankt und man wird seekrank bei der Überquerung und bekommt einen Hitzschlag ;o) von der prallen Sonne.

    Dein Blog hat mir bei der Vorbereitung meiner ersten Reise in 2017 sehr geholfen. Danke dafür! Abendessen bei Meng war unser Lieblings-Restaurant.

    Einen guten Rutsch in ein glückliches & gesundes Neues Jahr und noch viele schöne Stunden in Kambodscha wünscht Dir
    Barbara

    1. Liebe Barbara,
      nur 50? Oh, Ratanak schreibt mir, dass 100 erlaubt sind. Er ist Angkor Tourguide, ich hab ihn gerade nochmal gefragt. Wobei 100 jetzt auch nicht gerade viel sind :-) Nachmittags ist es bei weitem nicht so voll – schau mal hier in diesem Artikel: https://www.visit-angkor.org/de/angkor-wat/#terrassen ein klein wenig scrollen. Die 4 Fotos an den Stufen zur obersten Terrasse habe ich an einem Tag gemacht. Es gibt allerdings auch Ausnahmen. Während der Hochsaison ist’s auch am Nachmittag voller. Und ja, die Brücke ist schon was wackelig. Ist ja aber auch nur eine Zwischenlösung bis der Steinweg wieder instand gesetzt ist.

      Freue mich sehr, dass Dir mein Blog bei Deinen Vorbereitungen geholfen hat. Danke Dir für das liebe Feedback. Dir auch ein tolles 2019 mit allem, was Du Dir wünschst.

      GLG :)
      Inga

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.