Es ist soweit: Um 3.15 Uhr am 14. April (kambodschanische Zeit) – das 2561 BE im buddhistischen Kalender – kommt Engel Kemira Tevi (der Freitags Engel) auf der Erde an, um die Menschen zu schützen. Sie ist die sechste Tochter von Kabil Moha Prom. Zur Ankunft des Engels haben die Kambodschaner ihre Häuser gereinigt und geschmückt. Zur Begrüßung von Kemira Tevi gibt es spezielle Geschenke.

Der Engel Kemira Tevi hält ein Schwert in ihrer rechten und eine Mandoline in ihrer linken Hand. Sie trägt eine Haarnadel mit violetten Blumen (ähnlich der Lotusblume) und kostbare Edelsteine um ihren Hals. Sie reitet den Wasserbüffel und ihre Lieblingsfrucht sind Bananen.

Geschenke zur Begrüßung des Engels

Je nach Region und Tradition in den Familien und Gemeinden variiert die Dekoration. Typisch ist:

  • Eine Statue oder Bild von Buddha
  • 5 Räucherstäbchen und 5 Kerzen
  • Zwei junge und dekorierte Bananenbäume
  • 3 Sorten Früchte, jeweils in zwei Schalen verteilt
  • Geflochtene Borten aus Jasminblüten, welche auf alle Gaben gelegt werden
  • Und das spezielle Geschenk für Engel Kemira Tevi, ihre Lieblings-Frucht: Bananen

Dazu dekorieren die Khmer je nach persönlicher Vorliebe noch viele andere Dinge wie Süßes, Cola, Kekse, Milch und mehr.

Die Herkunft des Engels zum kambodschanischen Neujahr

Einer Legende nach glauben die Kambodschaner daran, dass jedes Jahr ein Engel auf die Erde kommt, um sie zu beschützen. Für jeden Tag der Woche gibt es einen anderen Engel – sie alle sind Töchter von Kabil Moha Prom. Es hängt also davon ab, an welchem Wochentag das Neujahrsfest beginnt und welcher Engel jeweils auf die Erde kommt. Im Moha Sangkran ist die Einzigartigkeit der Neujahrsengel dokumentiert.

  • Jeder Engel hat eine Vorliebe für eine andere Speise
  • Jeder Engel reitet auf einem anderen Tier auf die Erde
  • Jeder Engel trägt bestimmte Gegenstände in der linken und rechten Hand
  • Jeder Engel hat einen anderen Haarschmuck

Die Geschenke fallen also jedes Jahr etwas anders aus. Besonderen Wert wird auf die Lieblingsspeise des Engels gelegt. So kann es passieren, dass Bananen teurer werden, weil die Nachfrage während der Vorbereitungen zum kambodschanischen Neujahrsfest um ein Vielfaches steigt.

Insgesamt feiern die Kambodschaner drei Tage lang den Beginn des neuen Jahres. Alle drei Tage sind offizielle Feiertage in Kambodscha. Diese drei Tage sind besonders wichtig, von ihnen hängt es ab, ob das neue Jahr Erfolg, Frieden und Glück bringt.

Susdei Chnam Thmei – das kambodschanische Neujahr in aller Welt

Auch in anderen Ländern feiern die Kambodschaner das neue Jahr. Dieses Foto mit dem Gabentisch für Engel Kemira Tevi hat mir Boromey geschickt – sie lebt in Deutschland und feiert nach kambodschanischer Tradition.

Kambodschanisches Neujahr 2017 | Gabentisch für Engel Kemira Tevy

Gabentisch für Engel Kemira Tevy | Photo: Boromey Raabe

Kambodschanische Neujahrsbräuche

Zu den Bräuchen gehört es, dass die Kambodschaner in den Tempeln und Pagoden einen Sandhügel errichten. Der Hügel ist in der Mitte spitz (manchmal auch eine Kuppel) und stellt die Valuka Chaitya dar, die Stupa in Tavatimsa (Eine der an die Menschenwelt angrenzenden Götterwelten) – der Ort wo Buddha’s Haare und sein Diadem begraben sind. Die große Stupa ist von vier kleinen umgeben – diese stellen die Liebglingsjünger von Buddha dar: Sariputta, Moggallana, Ananda und Maha Kassapa.

Eine weitere Tradition ist „Sraung Preah“. Hier gießen jüngere Kambodschaner Wasser oder flüssigen Gips (viel Wasser und etwas Kreidepulver) auf ihre älteren Verwandten oder überhaupt die älteren Menschen im Dorf.

Weiterhin ist das kambodschanische Neujahrsfest auch eine Zeit, um spezielle Gerichte zuzubereiten. Eines davon ist ein „Kralan“: ein Kuchen aus gedünstetem Reis, gemischt mit Bohnen oder Erbsen, geriebener Kokosnuss und Kokosmilch. Die Mischung wird in einem Bambusstock gefüllt und langsam geröstet. Angelehnt an diesen Brauch gab es 2015 im Rahmen des Angkor Sankran – organisiert von der Union of Youth Federations of Cambodia (UYFC) – einen riesengroßen in Bananenblätter eingerollten Reisberg. Er wog 4.040 kg. Hier ein kleines Video mit Prime Minister Hun Sen bei der Eröffnung der Zeremonie.

Hotelsuche

Hotel für deine Kambodscha-Reise buchen

Vielleicht hast du ja noch kein Hotel für deine Kambodscha-Reise, dann kannst du hier direkt bei booking.com* stöbern und buchen:



Booking.com

Oder du schaust bei agoda.com* dort gibt es ebenfalls tolle Angebote.

Bei Links mit einem * handelt es sich um einen Affiliate Link (Werbelink). Wenn dir mein Blog gefällt und du etwas über einen Affiliatelink kaufst, buchst oder abonnierst, bekomme ich vom Anbieter eine kleine Provision. Für dich entstehen selbstverständlich keine zusätzlichen Kosten.

Dir gefällt, was du hier liest? Abonniere meinen Blog und trage gleich deine E-Mail Adresse hier ein. Du bekommst dann alle neuen Artikel direkt an dein Mailpostfach gesendet:

Ein Service von Google FeedBurner

Hat dir der Beitrag gefallen? Dann folge einfach Visit Angkor auf Facebook. Dort findest du weitere Beiträge über Kambodscha. Und schreib mir gern hier in den Kommentaren oder schicke mir eine Nachricht. Ich antworte auf jeden Fall, versprochen!

[ratings]

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]