Die königlichen Pflugzeremonie (Bonn Chroat Preah Nongkoal) ist ein wichtiges Fest, vor allem für die Bauern. Denn mit diesem Tag gilt die Trockenzeit offiziell als beendet und weicht der nun kommenden Regenzeit. Jetzt kann die Aussaat beginnen und die Bauern ihre Felder mit dem Pflug bestellen. Maschinen gibt es meist nicht, wie eh und je werden auch heute noch Ochsen oder Wasserbüffel vor den Pflug gespannt. Eine anstrengende Arbeit für Mensch und Tier.

Bonn Chroat Preah Nongkoal – Drei symbolische Pflug-Runden

Geleitet von der königlichen Familie findet das Fest vor dem Nationalmuseum in Phnom Penh in der Nähe des königlichen Palastes statt. Das Datum markiert den Beginn der Aussaat. Drei Gespanne mit heiligen Ochsen pflügen dreimal symbolisch den Boden vor dem Museum.

  • Der erste Pflug wird Nangkoil Yong genannt. (Was das beteutet werde ich noch versuchen, in Erfahrung zu bringen.)
  • Der zweite Pflug wird vom König höchstpersönlich geführt.
  • Dem dritten Pflug folgt Prah Mehour (die Frau des Königs oder des Repräsentanten, falls der König abwesend sein sollte). Sie sät den Reis in die Furche aus.

Die Zeremonie endet auf der Ostseite des Platzes, der König zollt seinen Respekt und kehrt zurück auf seinen Sitz, um von dort aus dem weiteren Verlauf der Zeremonie beizuwohnen.

Heilige Ochsen prophezeien das kommende Erntejahr

Nach der Pflugzeremonie werden die Ochsen zu 7 Gefäßen mit unterschiedlichen Gaben geführt, um daraus zu trinken oder zu fressen. Denn sie entscheiden, ob es eine reiche Ernte im kommenden Jahr geben wird. Wobei der Legende nach Schreckliches über Kambodscha hereinbrechen wird, wenn einer der Ochsen aus dem Gefäß mit Wein trinkt.

  • Reis: Frisst einer der Ochsen vom Reis, so wird gute Reisernte geben.
  • Sesam: Frisst einer der Ochsen vom Sesam, so wird es eine gute Sesamernte geben.
  • Korn: Frisst einer der Ochsen vom Korn, so wird es eine gute Kornernte geben.
  • Sojabohnen: Frisst einer der Ochsen vom Sojabohnen, so wird es eine gute Sojabohnen-Ernte geben.

Je mehr ein Ochse von diesen Gaben frisst, umso reichhaltiger wird die Ernte ausfallen. Ganz anders gestaltet es sich dem Glauben nach bei diesen Gaben:

  • Gras: Frisst einer der Ochsen das Gras, so wird es vermehrt Krankheiten in Kambodscha geben.
  • Wasser: Trinkt einer der Ochsen das Wasser, so wird es Regen geben. Trinkt er viel Wasser, so kann es zu Überflutungen kommen.
  • Wein: Trinkt einer der Ochsen den Wein, so wird ganz Kambodscha von Gangstern, Räubern und Trunkenbolden bevölkert und im allerschlimmsten Fall daran zugrunde gehen.

Im Anschluss interpretiert eine Gruppe von Brahmanen (Gelehrte), wie das kommende Erntejahr ausfallen wird. Dabei richtet sich die Vorhersage danach, wieviel und und aus welchen Gefäßen die Ochsen jeweils gefressen und getrunken haben. Alle sind glücklich, wenn die heiligen Ochsen wieder einmal den Wein verschmäht haben. Entsprechend dem buddhistischen Jahr wechselt das Datum der Pflugzeremonie von Jahr zu Jahr in unserem gregorianischen Kalender.

  • 2016: Dienstag – 24. Mai
  • 2017: Sonntag – 14. Mai
  • 2018:
  • 2019:
Hotelsuche

Hotel für Deine Kambodscha-Reise buchen

Vielleicht hast Du ja noch kein Hotel für Deine Kambodscha-Reise, dann kannst Du hier direkt bei booking.com* stöbern und buchen:

Booking.com

Oder Du schaust bei agoda.com* dort gibt es ebenfalls tolle Angebote.

Bei Links mit einem * handelt es sich um einen Affiliate Link (Werbelink). Wenn Dir mein Blog gefällt und Du etwas über einen Affiliatelink kaufst, buchst oder abonnierst, bekomme ich vom Anbieter eine kleine Provision. Für Dich entstehen selbstverständlich keine zusätzlichen Kosten.

Post von Visit Angkor

Dir gefallen die Artikel von Visit Angkor?
Prima: Trage gleich Deine E-Mail Adresse hier ein und wähle die Themen, die Dich interessieren. Du bekommst dann ab sofort alle neuen Artikel direkt an Dein Mailpostfach gesendet, die ich zu diesen Themen schreiben werde.

Wähle Liste(n)*

Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann folge Visit Angkor auf Facebook und werde Mitglied in der Facebook-Gruppe We Love Cambodia . Dort findest Du weitere Beiträge über Kambodscha. Und schreib mir gern hier in den Kommentaren oder schicke mir eine Nachricht. Ich antworte auf jeden Fall, versprochen!

Und über eine Sternchenbewertung von Dir (hier direkt unter dem Text) freue ich mich natürlich auch :-)

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]