Obwohl es in der Khmer-Sprache spezielle Grußformen für verschiedene Tageszeiten gibt, sind diese eher ungebräuchlich. So hat sich allgemein das „Joom Reab Sour“ durchgesetzt, welches unserem „guten Tag“ entspricht. „Joom Reab Sour“ wird vor allem gegenüber Fremden, höher gestellten Personen und bei Behördengängen verwendet. Sich die Hand zu reichen, ist unüblich. Vielmehr werden die Handflächen zusammengelegt und vor dem Körper gehalten, das sogenannte Sampeah wovon es fünf verschiedene Formen gibt. Je nach Rang des Gegenübers zeigen die Fingerspitzen auf Brust, Mund, Nase, Augenbrauen oder Stirn.

Joom Reab Sour – so hört sich das an

Hier kannst du dir anhören, wie Joom Reab Sour – Guten Tag auf kambodschanisch – ausgesprochen wird. Hört sich gar nicht so schwer an, oder?

Wie werden Kinder in Kambodscha begrüßt?

Für einen Erwachsenen ist es in Kambodscha nicht üblich, Kinder zu begrüßen. Zu bestimmten Anlässen werden Erwachsene von Kindern begrüßt, zum Beispiel kommt dies bei ausländischen Gästen der Eltern vor. Hier kann der Gruß mit leichtem Kopfnicken erwidert werden. Dabei werden die Hände nicht zusammengelegt.

Schon gewusst? Es gibt kein spezielles Wort für Tochter oder Sohn in der Khmer Sprache. Die Menschen sagen: „kon-proh“ or „kon-srey“. Das bedeutet “ Kind Mann“ oder „Kind Frau“.

Hotelsuche

Hotel für deine Kambodscha-Reise buchen

Vielleicht hast du ja noch kein Hotel für deine Kambodscha-Reise, dann kannst du hier direkt bei booking.com* stöbern und buchen:



Booking.com

Oder du schaust bei agoda.com* dort gibt es ebenfalls tolle Angebote.

Bei Links mit einem * handelt es sich um einen Affiliate Link (Werbelink). Wenn dir mein Blog gefällt und du etwas über einen Affiliatelink kaufst, buchst oder abonnierst, bekomme ich vom Anbieter eine kleine Provision. Für dich entstehen selbstverständlich keine zusätzlichen Kosten.

Dir gefällt, was du hier liest? Abonniere meinen Blog und trage gleich deine E-Mail Adresse hier ein. Du bekommst dann alle neuen Artikel direkt an dein Mailpostfach gesendet:

Ein Service von Google FeedBurner

Hat dir der Beitrag gefallen? Dann folge einfach Visit Angkor auf Facebook. Dort findest du weitere Beiträge über Kambodscha. Schreib mir gern in den Kommentaren oder schicke mir eine Nachricht. Ich antworte auf jeden Fall, versprochen!

[ratings]

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]