Die Straßen von Siem Reap sind geprägt von Motorrädern, Tuk Tuks, Fahrrädern und Autos

Obwohl – oder vielleicht gerade weil – es kaum Ampeln gibt, ist der Verkehr in gefühlt stetem Fluss. Wer zu Fuß eine der stark befahreneren  Straßen überqueren möchte, tut dies langsam und ohne dabei anzuhalten. Das ist wichtig, denn die anderen Verkehrsteilnehmer stellen sich auf  die Bewegung ein und kalkulieren, wann denn der Fußgänger sich wo auf der Straße befindet. Stoppt er plötzlich, bringt dies den gesamten Verkehrsfluss durcheinander.

Gehupt wird in Siem Reap, um zu warnen – es scheint die Regel zu gelten: Je größer das Vehikel, umso mehr wird gehupt, also gewarnt. Besonders an Kreuzungen und beim Überholen ertönen die Hupen, sodass man eigentlich laufend irgendwo eine Hupe tönen hört.

Beschimpfungen unter den Verkehrsteilnehmern: Fehlanzeige

Beneidenswert: Schimpfen unter Verkehrteilnehmern so wie es in unseren Landen üblich ist, gibt es schlichtweg nicht. Wozu auch – der Verkehr fließt ja, und das selbst zur Hauptverkehrszeit. Vielleicht weil aus Ermangelung an Schildern, Ampeln & Co. ganz einfach ein jeder auf den anderen achtet im Straßenverkehr. Und das sogar noch unter erschwerten Bedingungen. Sind doch viele Straßen in Siem Reap noch nicht einmal asphaltiert.

Hotelsuche

Hotel für Deine Kambodscha-Reise buchen

Vielleicht hast Du ja noch kein Hotel für Deine Kambodscha-Reise, dann kannst Du hier direkt bei booking.com* stöbern und buchen:

Booking.com

Oder Du schaust bei agoda.com* dort gibt es ebenfalls tolle Angebote.

Bei Links mit einem * handelt es sich um einen Affiliate Link (Werbelink). Wenn Dir mein Blog gefällt und Du etwas über einen Affiliatelink kaufst, buchst oder abonnierst, bekomme ich vom Anbieter eine kleine Provision. Für Dich entstehen selbstverständlich keine zusätzlichen Kosten.

Post von Visit Angkor

Dir gefallen die Artikel von Visit Angkor?
Prima: Trage gleich Deine E-Mail Adresse hier ein und wähle die Themen, die Dich interessieren. Du bekommst dann ab sofort alle neuen Artikel direkt an Dein Mailpostfach gesendet, die ich zu diesen Themen schreiben werde.

Wähle Liste(n)*

Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann folge Visit Angkor auf Facebook und werde Mitglied in der Facebook-Gruppe We Love Cambodia . Dort findest Du weitere Beiträge über Kambodscha. Und schreib mir gern hier in den Kommentaren oder schicke mir eine Nachricht. Ich antworte auf jeden Fall, versprochen!

Und über eine Sternchenbewertung von Dir (hier direkt unter dem Text) freue ich mich natürlich auch :-)