Streetfood und kleine Straßenrestaurants gibt es viele in Siem Reap, aber wollt ihr mal so richtig kambodschanisch essen gehen? Oft ist es nur ein kleiner Stand, manch einer gar auf dem Boden. Wer einmal in Kambodscha ist, sollte auf jeden Fall auch mal eins der kambodschanischen Restaurants aufsuchen, welche von den Einheimischen bevorzugt werden. Vieles ist wirklich sehr schmackhaft und auch weitaus günstiger als im Zentrum von Siem Reap.

Kambodschanisch essen ist ein Genuß

Nach unserem Ausflug im Rahmen des iiCamps zu den Tempeln von Angkor machten wir uns auf zu einem der Straßenrestaurants in der Nähe von Angkor Wat. Dort gab es unter andrem gebratenen Reis und Pancakes. Der Pancake – ein ganz dünner Pfannekuchen, der in einem Wok gebraten wird – wird eingerollt auf Bananenblättern serviert. Im Inneren befinden sich Gemüse und kleine Fleischstückchen.

Pancakes werden mit den Fingern gegessen

Zunächst werden sich die Hände gewaschen – dazu geht eine Schüssel mit Wasser und Zitronen herum. Aus einer Schale mit vielen verschiedenen ganz frischen Kräutern und Salatblättern nimmt man sich ein Salatblatt heraus und zupft etwas vom Pancake samt Füllung ab. Dann gibt man je nach Geschmack noch das eine oder andere Kräuterblatt hinzu, welches man sich aus der Kräuterschale herauspickt und rollt alles zusammen. Zum Schluss dann noch in Soße eintunken und das Ganze dann in einem Rutsch aufessen.

Wir bestellen das Essen im kambodschanischen Straßenrestaurant

Ly Heng ist wieder dabei im iiCamp

Dara zeigt uns, wie die Pancakes zubereitet werden

Kräuter und Salatblätter für kambpdschanische Pancakes

Zum Schluss den Pancake noch in Soße tunken, fertig.

Das Essen im Straßenrestaurant in der Nähe von Angkor Wat ist einfach köstlich.

Den gebratenen Reis gibt es mit Rindfleisch und für Vegetarier mit einem Spiegelei darüber, und wer mag, der kann auch noch mit Chillisauce nachwürzen.

Besonders die Pancakes waren ein echtes Erlebnis. Wir hätten ja gedacht, dass sie so wie sie serviert werden, fertig seien und nicht noch zusätzlich mit den Händen in einzelne kleine Happen zubereitet werden.

Hotelsuche

Hotel für deine Kambodscha-Reise buchen

Vielleicht hast du ja noch kein Hotel für deine Kambodscha-Reise, dann kannst du hier direkt bei booking.com* stöbern und buchen:



Booking.com

Oder du schaust bei agoda.com* dort gibt es ebenfalls tolle Angebote.

Bei Links mit einem * handelt es sich um einen Affiliate Link (Werbelink). Wenn dir mein Blog gefällt und du etwas über einen Affiliatelink kaufst, buchst oder abonnierst, bekomme ich vom Anbieter eine kleine Provision. Für dich entstehen selbstverständlich keine zusätzlichen Kosten.

Dir gefällt, was du hier liest? Abonniere meinen Blog und trage gleich deine E-Mail Adresse hier ein. Du bekommst dann alle neuen Artikel direkt an dein Mailpostfach gesendet:

Ein Service von Google FeedBurner

Hat dir der Beitrag gefallen? Dann folge einfach Visit Angkor auf Facebook. Dort findest du weitere Beiträge über Kambodscha. Schreib mir gern in den Kommentaren oder schicke mir eine Nachricht. Ich antworte auf jeden Fall, versprochen!

[ratings]

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]